Straßenraub am Wilhelminenplatz


3. Dezember 2010 - 07:29 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin 62-jähriger Mann ist am Mittwoch (01.12.2010) kurz vor Mitternacht am Wilhelminenplatz Opfer eines Straßenraubs geworden. Der Geschädigte, der von der Hochschulstraße in Richtung Wilhelminenplatz lief, war zunächst von einem Mann überholt, dann aufgehalten und gegen eine Hecke gedrängt worden. Dessen Komplize, der sich im Rücken des Opfers befunden hatte, riss nun an der Laptoptasche. Als sich der 62-Jährige wehrte, kam der andere Täter näher und drohte mit einem Gegenstand, mutmaßlich einer Handfeuerwaffe. Der Geschädigte ließ daraufhin die Tasche los und schrie um Hilfe.

Die Straßenräuber rannten daraufhin in Richtung Staatstheater davon. Da zur Tatzeit noch viele Menschen in der Fußgängerzone unterwegs waren, hofft die Polizei auf Zeugen, die Hinweise zu den beiden Männern geben können. Unter anderem wird eine Frau gebeten, sich bei der Polizei zu melden, die am Tatort in einem älteren Mercedes gesessen hatte und nach der Tat mit dem Geschädigten sprach. Auch könnten die Täter, die sich in gebrochenem Deutsch und vermutlich in türkischer Sprache verständigten, die Tasche oder andere Wertsachen des Geschädigten weggeworfen haben. In der Tasche hatten sich zwar kein Laptop, aber unter anderem Bargeld, ein Mobiltelefon, Brillen und verschiedene Ausweise befunden.

Die Täter sollen zirka 180 cm groß. Einer ist kräftig und trug zur Tatzeit eine schwarze Wollmütze mit Sehschlitzen. Sein Mittäter ist schmal. Der unmaskierte Täter hat längeres schwarzes Haar und einen dunklen Teint. Beide trugen ansonsten dunkle Winterbekleidung.

Wer Hinweise zu den Personen oder auch zum Verbleib der geraubten Gegenstände geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Darmstadt (EDC) unter der Telefonnummer 06151/969 0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen