Nachbarschaftsstreit eskaliert / Opfer mit Taschenlampe und Schreckschusspistole niedergeschlagen

Teilen

PolizeiAm Samstag (13.11.2010) 4 Uhr eskalierte ein Streit unter Nachbarn in der Darmstädter Kasinostraße. Das 62-jährige Opfer wurde durch mehrere Schläge mit einer Taschenlampe und einer Schreckschusswaffe am Kopf getroffen und ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde er ärztlich versorgt. Der polizeibekannte 28-jährige Verdächtige konnte in seiner Wohnung durch die Polizei festgenommen werden. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen


Teilen

Schreibe einen Kommentar