Lichterzug für den Frieden


29. Oktober 2010 - 08:12 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Der Verein „Freunde für Frieden e.V.“ lädt ein zum Darmstädter Lichterzug für den Frieden am Donnerstag, 4. November 2010, um 17 Uhr. Der Zug beginnt auf dem Luisenplatz und führt über die Wilhelminenstraße zum Büchnerplatz vor dem Staatstheater. Eingeladen sind vor allem junge Menschen wie Schüler und Studenten; der Lichterzug soll sie anregen, sich für die Völkerverständigung und gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt einzusetzen. Schirmherrin ist die Bundestagsabgeordnete und frühere Bundesministerin Brigitte Zypries. Viele Darmstädter Persönlichkeiten und Institutionen unterstützen das Vorhaben, unter anderem Oberbürgermeister Walter Hoffmann, der Intendant des Staatstheaters John Dew, der Präsident der Technischen Universität Hans Jürgen Prömel und der Direktor der Akademie für Tonkunst Cord Meijering.

Der Lichterzug wird auf seinem Weg begleitet vom Schlagzeug-Ensemble Djerimba der Akademie für Tonkunst. Vom Balkon des Theaterportals erwarten ihn musikalische und tänzerische Darbietungen, dazwischen Grußworte und Aufrufe zu Verständigung und Frieden zwischen Menschen und Völkern.

Im Jahr 2007 brachte der gebürtige Inder Purna Kanungo den ersten Darmstädter Lichterzug auf den Weg, an dem 700 Bürger teilnahmen. Der Verein „Freunde für Frieden e.V.“ ist jetzt Träger der Veranstaltung, bei der deutlich werden soll, dass das friedliche Miteinander der Nationen vor der Haustür beginnt. Der Vereinsvorsitzende Purna Kanungo sagt: Feuerlöscher soll man nicht erst kaufen, wenn es brennt.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen