Merck Q3/2010: Ergebnis nach Steuern legt um 45% auf 215 Mio EUR zu


26. Oktober 2010 - 07:52 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Merck KGaADie Gesamterlöse der Merck-Gruppe stiegen im 3. Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahresquartal um 25% von 1.950 Mio EUR auf ein Rekordhoch von 2.438 Mio EUR. Dieser Anstieg beruhte auch auf der am 14. Juli zu einem Kaufpreis von 5,1 Mrd EUR abgeschlossenen Akquisition der Millipore Corporation mit Sitz in Billerica, Massachusetts (USA). Das akquirierte Unternehmen trug 16 Prozentpunkte, positive Währungseffekte 5,3 Prozentpunkte und organisches Wachstum 3,5 Prozentpunkte zur Steigerung der Gesamterlöse bei.

Die Herstellungskosten, die 43 Mio EUR Aufwendungen aus der Anpassung der Vorräte von Millipore enthalten, stiegen im Berichtsquartal weniger stark als die Gesamterlöse. Daher verbesserte sich das Bruttoergebnis um 27% von 1.428 Mio EUR auf 1.818 Mio EUR. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen und Erträge nahmen um 19% auf -91 Mio EUR zu. Hierin kamen Integrationskosten in Zusammenhang mit der Akquisition von Millipore in Höhe von 21 Mio EUR zum Tragen.

Weitere Informationen (PDF)

Quelle: Merck KGaA

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen