Die Helligkeit der Nacht: Dagmar Leupold liest im Literaturhaus Darmstadt


18. März 2010 - 07:33 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtDagmar Leupold liest am Dienstag (23.03.2010) um 20 Uhr im Vortragssaal des Literaturhauses, Kasinostraße 3, aus ihrem Roman „Die Helligkeit der Nacht“. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt vier Euro.

In Dagmar Leupolds neuem Roman spricht ein Toter: Hier ist es Heinrich von Kleist, der über die Jahrhunderte hinweg einer Frau luftige Briefe der Zuneigung schickt oder geisterhafte Aufzeichnungen macht.

Dagmar Leupold, geboren 1955, studierte Germanistik, Philosophie und Altphilologie in Marburg und Tübingen sowie Komparatistikin New York. Sie leitet das „Studio für Literatur“ an der Universität Tübingen und ist Vorstandsvorsitzende beim Deutschen Literaturfonds in Darmstadt. Leupold wurde mit dem Aspekte-Literaturpreis, dem Bayerischen Literaturförderpreis, dem Montblanc-Preis und den Georg-K.-Glaser-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen