Überfall auf Tankstelle in Eberstadt – Täter vom Angestellten überwältigt


6. Oktober 2009 - 05:49 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Montag (05.10.2009), kurz vor 21 Uhr, erhielt die Leitstelle der Darmstädter Polizei über Notruf Kenntnis von einem Überfall auf eine Tankstelle in Darmstadt-Eberstadt. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei der Person, die bei der Polizei anrief, um den 24-jährigen Täter selbst. Er war vom Angestellten der Tankstelle überwältigt und aufgefordert worden, den Notruf abzusetzen.

Der in Eberstadt wohnhafte 24 Jahre alte Täter hatte zuvor den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, den allein anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und ihn zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Der 57-jährige Tankstellenmitarbeiter ließ sich jedoch nicht einschüchtern, ging auf den Eindringling los und nahm ihn in den Würgegriff. Dieser schlug ihm daraufhin die Waffe auf den Kopf, wodurch der Mann eine Platzwunde erlitt. In der Folge entwickelte sich eine Rangelei, die einige Minuten gedauert habe und in deren Verlauf dem Täter die Schusswaffe entwunden werden konnte. Schließlich konnte der Kassierer den verhinderten Räuber überwältigen, ihn am Boden fixieren und ihn sogar dazu überreden die Polizei anzurufen. Die kurz darauf vor Ort eintreffende Streife der Polizeistation Pfungstadt konnte den Täter übernehmen und dafür sorgen, dass die Verletztungen des Tankwarts versorgt wurden. Eine ambulante Behandlung vor Ort reichte ihm aus. Erst durch die Polizei wurde festgestellt, dass es sich bei der Waffe um eine Soft-Air-Pistole handelte.

Der Täter, der bisher durch einige weniger gravierende Delikte auffällig geworden war, wurde der Kriminalpolizei übergeben, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen