Alt werden in Wixhausen: Neue Projektgruppentermine


16. Februar 2009 - 18:52 | von | Kategorie: Pressemitteilung, Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Im Stadtteilprojekt „Alt werden in Wixhausen“ trafen sich im Januar zum ersten Mal die neu gegründeten Arbeitsgruppen unter der Leitung qualifizierter Moderatorinnen in der Aumühle. Ziel des gemeinsamen Projektes des Ortsbeirates Wixhausen und des Sozialdezernenten Stadtrat Jochen Partsch ist es herauszufinden, was älteren Menschen in Wixhausen fehlt und welche Wünsche, Ideen und Vorstellungen dazu umgesetzt werden können.

Die Arbeitsgruppen treffen sich jetzt wieder: Die Gruppe „Wohnen, Wohnumfeld und Wohnmöglichkeiten“, moderiert von Lucia Baumgärtner-Griffiths, hat ihr nächstes Treffen am 26. Februar ab 18 Uhr in der Aumühle. Die Projektgruppen „AG Begegnungsstätte“ und „AG Tauschbörse“ tagen gemeinsam am 27. Februar um 10 Uhr in der Aumühle; die Moderation beider Gruppen hat Katharina Müller übernommen.

Am 16. Mai ist ab 14 Uhr ein „Mitmachtag“ des Projektes „Alt werden in Wixhausen“ geplant, an dem auch die Ergebnisse der Arbeitsgruppen öffentlich vorgestellt werden.Interessierte, die in den Projektgruppen mitarbeiten wollen, können sich direkt an Lucia Baumgärtner-Griffiths (Tel. 06257/93 95 141) und Katharina Müller (Tel. 06151/159988) wenden.

Das Projekt „Alt werden in Wixhausen“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Weitere Information zum Projekt gibt es beim Amt für Soziales und Prävention, Beratungs- und Servicezentrum für Ältere und Menschen mit Behinderung (BuS) unter Telefon 06151/133873.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Ein Kommentar
Kommentar verfassen »

  1. Vermisse hier Hinweise zu der Projektgruppe Begegnungsstätte.
    Mit freundlichem Gruß
    Jochen Voltz

Kommentar verfassen