Aktuelles

    Studierende der Hochschule Darmstadt bespielen den Osthang der Mathildenhöhe

    Mathildenhöhe DarmstadtUnter dem Motto „OHA Osthang“ bespielen Studierende aus den Fachbereichen Architektur und Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da) in Zusammenarbeit mit Architektur-Studierenden der Universität Kassel aktuell den Osthang der Mathildenhöhe. Im Rahmen eines Bauworkshops werden derzeit erste bauliche und inhaltliche Konzepte zur künftigen und dauerhaften Nutzung des Osthangs entwickelt. Präsentiert werden sie am Freitag, 24. Juli 2015, ab 18 Uhr bei einer Vernissage im Projektraum auf der Mathildenhöhe.
    Zu sehen sein werden frei gestaltete Arbeitsplätze, hängende Gärten und ein Infosystem. [Weiter...]

SERVICE: Die Homepage-News,
der DarmstadtNews.de-Newsletter und das Darmstadt Suche-Plugin für Firefox, IE7 & IE8!

Version fürs Smartphone: m.darmstadtnews.de



Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • Übernahme der Flüchtlingsunterkünfte in der Starkenburg-Kaserne durch das Land Hessen
  • Diamonds vor wichtigem Spiel in München
  • Zusatzbahnen zu den Lilien am Samstag
  • Heimstättensiedlung: Kellnerbörse geraubt – Unbekannter lockt Pizzaboten telefonisch in Hinterhalt
  • Landesregierung fördert Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit 210.000 Euro
  • Führung zu den Gräbern prominenter Darmstädter Persönlichkeiten und Familien auf dem Alten Friedhof
  • Briefwahl zur Interessenvertretung für Ältere Menschen
  • “Mit Kind und Kegel auf den Wochenmarkt” – Aktionsreihe Datterichs Wochenmarkt geht in die nächste Runde
  • Jugendbegegnung zwischen Bursa und Darmstadt
  • Explosive Fundsache in Pfungstadt
  • 1:1 auf Schalke – Lilien erkämpfen Punkt beim Auswärts-Auftakt
  • EAD unterstützt Rohstoffwochen-Bildungsinitiative und bietet Darmstädter Schulen ganzjährig Führungen auf dem Recyclinghof an
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet Spendenkonto zur Unterstützung von Flüchtlingen ein
  • Aus HSE AG wird ENTEGA AG – Unternehmen vereinheitlicht Markenarchitektur
  • Musikalische Kultur an der TU Darmstadt – Kooperationsvertrag zu neuem Teilstudiengang mit der Akademie für Tonkunst unterzeichnet
  • Küche des Klinikums Darmstadt versorgt das Zeltlager in der Starkenburg-Kaserne mit warmem Mittagessen
  • Hungrige Pizzaräuber
  • Darmstadt nimmt 600 Flüchtlinge auf
  • Akademie für Tonkunst im Zoo Vivarium Darmstadt
  • Europa-Jugend-Orchester Darmstadt sucht dringend Mitwirkende
  • Zwei Brandmeldungen wegen angebranntem Essen
  • SV 98 meldet sich mit Punktgewinn in die Bundesliga zurück
  • Griesheim: Verpuffung löst Brand aus
  • Kanaluntersuchungen des EAD
  • Zoo Vivarium bietet Führung zum Thema Futterpflanzen
  • Aktuelles

    Landesregierung fördert Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit 210.000 Euro

    Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst fördert die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit rund 210.000 Euro. Davon sind 180.000 Euro als institutionelle Förderung eingeplant. Rund 30.000 Euro stehen als Preisgelder wie beispielsweise für den Georg-Büchner-Preis zur Verfügung.

    Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung und ihr Wirken sind ein Garant für einen wissenschaftlich fundierten Umgang mit der deutschen Sprache und deutschsprachigen Literatur. Daher unterstützt die Landesregierung die Akademie und ihre Arbeit gerne mit einer Förderung in Höhe von 210.000 Euro.“

    Eine zentrale Aufgabe der Akademie ist beispielsweise die Vergabe des wichtigsten deutschen Literaturpreises, der mit 50.000 Euro dotierte Georg-Büchner-Preis. Das Preisgeld wird vom Land Hessen, dem Bund und der Stadt Darmstadt zu gleichen Teilen bereitgestellt. Außerdem stellt das Land Hessen das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro für den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung zur Verfügung. [Weiter...]

    Katzenschutzverordnung für das Darmstädter Stadtgebiet

    KatzeDer Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner Sitzung vom Mittwoch (22.07.15) den Erlass einer Katzenschutzverordnung für das Darmstädter Stadtgebiet erlassen. Die neue Rechtsverordnung sieht vor, dass Katzenhalterinnen und Katzenhalter, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Mikrochip oder Tätowierung kennzeichnen sowie registrieren lassen müssen. Die Registrierung erfolgt, indem neben den Daten des Mikrochips oder der Tätowierung der Name und die Anschrift der Halterin oder des Halters in das kostenfreie Haustierregister von Tasso e. V. eingetragen werden. [Weiter...]

    Die Wilhelminenstraße wird Darmstadts erste Fahrradstraße

    FahrradstraßeDie Sommerferien stehen vor der Tür, die Radsaison ist in vollem Gange, und in der Wilhelminenstraße laufen die Markierungsarbeiten für Darmstadts fahrradfreundlichste Straße. Weil Verkehrszählungen ergeben haben, dass die Wilhelminenstraße zum überwiegenden Teil mit dem Rad befahren wird, wird sie nun auch verkehrstechnisch daran angepasst: Ab Montag (20.07.15) ist die Verbindung zur Innenstadt via Wilhelminenstraße Darmstadts erste Fahrradstraße. [Weiter...]

    Rainald Goetz erhält Georg-Büchner-Preis

    „Rainald Goetz“ von Lesekreis - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rainald_Goetz.jpg#/media/File:Rainald_Goetz.jpgDie Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis 2015 an den Schriftsteller Rainald Goetz. Der Preis wird am 31. Oktober 2015 in Darmstadt verliehen.

    Begründung der Jury:
    »Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung zeichnet einen Autor aus, der sich mit einzigartiger Intensität zum Chronisten der Gegenwart und ihrer Kultur gemacht hat, als teilnehmender, denkender und moralisch urteilender Beobachter, der immer wieder neue Formen und Medien erprobt hat: Erzählung, Roman, Drama, Blog und Text-Bild-Collage. Rainald Goetz hat die deutsche Gegenwart der letzten dreißig Jahre beschrieben, zur Anschauung und zu Wort kommen lassen, er hat sie gefeiert und verdammt und immer wieder auch mit den Mitteln der Theorie analysiert. Hinter seiner nervösen, gespannten Erfahrungsbereitschaft stehen eine weite Bildung und ein empfindliches historisches Bewusstsein, die seiner Sprache eine Balance von leidenschaftlicher Expressivität, beobachtender Kühle und satirischer Deutlichkeit ermöglichen.« [Weiter...]

    Durchgang durchs Darmstädter Schloss wird gesperrt

    SchlossDie Bauarbeiten am Residenzschloss gehen in die nächste Phase. Unmittelbar nach den Aufräumarbeiten des Heinerfestes, am 13. Juli 2015, werden dafür beide Durchgänge zum Kirchenhof geschlossen. Voraussichtlich bis Frühsommer nächsten Jahres ist der direkte Weg durch die Schlosshöfe gesperrt.

    Grund für die Sperrung sind Sandstein- und Fassadenarbeiten sowie Arbeiten an Dächern und Fenstern am Kirchenbau und am TU-Bau, die mit umfangreichen Gerüsten und regem Baubetrieb einhergehen. Auch der „Schlosskeller“ wird in dieser Zeit saniert und umgebaut. [Weiter...]

    Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschließt weitere Planungsschritte zur Straßenbahnanbindung des TU-Campus Lichtwiese

    Straßenbahn 5 / Bild: HEAG mobilo GmbHDer Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner Sitzung vom Mittwoch (24.06.15) die weiteren Planungsschritte zur Straßenbahnanbindung der Linie 2 an den TU-Campus Lichtwiese beschlossen. Die Planung sieht vor, die neue rund 1,3 Kilometer lange Strecke von den bestehenden Gleisen der Linien 2 und 9 zum Böllenfalltor an der Haltestelle Hochschulstadion in östlicher Richtung abzuzweigen und entlang des Lichtwiesenweges über den Campus TU-Lichtwiese bis zur Endhaltestelle TU-Lichtwiese/Mensa zu führen. [Weiter...]

    Kultur

    Führung zu den Gräbern prominenter Darmstädter Persönlichkeiten und Familien auf dem Alten Friedhof

    Alter FriedhofDas Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet am Sonntag (13. September 2015) um 11 Uhr eine Führung mit Udo Steinbeck über den Alten Friedhof an. Besucht werden Gräber wichtiger Personen und Familien, die Darmstadts Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts geprägt haben, so die Gräber von Liebig und Merck, Gagern und Weidig oder auch Siebold, Kaup und Niebergall. [Weiter...]

    Wissenschaft

    Musikalische Kultur an der TU Darmstadt – Kooperationsvertrag zu neuem Teilstudiengang mit der Akademie für Tonkunst unterzeichnet

    Die Technische Universität Darmstadt bietet ab dem Wintersemester 2015/16 in Kooperation mit der Akademie für Tonkunst in Darmstadt den neuen Teilstudiengang „Musikalische Kultur“ an. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel, Oberbürgermeister Jochen Partsch und Akademiedirektor Cord Meijering. Die Vereinbarung gilt zunächst für fünf Jahre. Das bereits breite Kombinationsangebot im Studiengang „Joint Bachelor of Arts“ im Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der TU Darmstadt wird um eine Note reicher. Ab dem kommenden Wintersemester können Studierende erstmals das Teilfach „Musikalische Kultur“ wählen. Die Universität und die der Stadt Darmstadt als Kulturbetrieb angeschlossene Akademie für Tonkunst haben dazu einen Kooperationsvertrag geschlossen. [Weiter...]

    Wirtschaft

    Aus HSE AG wird ENTEGA AG – Unternehmen vereinheitlicht Markenarchitektur

    Stolz präsentieren OB Jochen Partsch und ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig das neue Logo der ENTEGA AG  / Bild: ENTEGA AGDer Darmstädter Energiedienstleister HSE AG heißt seit dem 21. August 2015 ENTEGA AG. Die Umbenennung ist Teil einer Neuordnung der Markenarchitektur im gesamten Konzern. [Weiter...]

    Polizei

    Heimstättensiedlung: Kellnerbörse geraubt – Unbekannter lockt Pizzaboten telefonisch in Hinterhalt

    PolizeiAm späten Dienstagabend (25.08.2015) haben zwei noch unbekannte Männer im Geschwister-Scholl-Weg den Boten eines Pizza-Lieferdienstes geschlagen, getreten und dessen Kellnerbörse geraubt. Augenscheinlich erlitt der Bote, der nach dem Überfall zunächst mit seinem Motorroller zu seine Filiale zurückgefahren war, leichte Verletzungen. Die Tat ereignete sich gegen 22.05 Uhr vor der mutmaßlichen Lieferadresse im Geschwister-Scholl-Weg. Dorthin hatte ein männlicher Anrufer unter einem fingiertem Namen Essen bestellt. [Weiter...]

    Sport

    Diamonds vor wichtigem Spiel in München

    Darmstadt DiamondsAm Sonntag (30. August 2015) reisen die Zweitliga-Footballer der Darmstadt Diamonds nach München zu den Rangers. Spielbeginn im Dante-Stadion ist um 15 Uhr.

    Für die Diamonds wird es ein sehr wichtiges Spiel in der bayerischen Landeshauptstadt. Mit einem Remis oder einem Sieg hätten die Diamonds mehr Pluspunkte auf dem Konto als die Holzgerlingen Twister und könnten diese in der Tabelle überholen. Damit wäre man dem Klassenerhalt eine entscheidenden Schritt näher. [Weiter...]

    Veranstaltung

    “Mit Kind und Kegel auf den Wochenmarkt” – Aktionsreihe Datterichs Wochenmarkt geht in die nächste Runde

    Datterichs Wochenmarkt / Bild: Darmstadt Marketing GmbH, Simone SündermannUnter dem Motto ,,mit Kind und Kegel auf den Wochenmarkt‘‘ geht die Aktionsreihe „Datterichs Wochenmarkt“ am Samstag (29.08.15) in die nächste Runde. Alle großen und kleinen Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Luftballonmodellage, Hüpfpferden, Kinderschminken und dem Datterich höchstpersönlich. [Weiter...]

    Pressemitteilung

    Übernahme der Flüchtlingsunterkünfte in der Starkenburg-Kaserne durch das Land Hessen

    Am Donnerstag (27.08.15) hat das Land Hessen mit dem Regierungspräsidium Darmstadt nach rund zwei Wochen die Betreiberschaft der Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in der Starkenburg-Kaserne von der Wissenschaftsstadt Darmstadt übernommen. In Darmstadt ist es in dieser Zeit gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, den professionellen Institutionen, der Stadtverwaltung und einem breiten Netzwerk von Initiativen aus der Bürgerschaft gelungen, menschenwürdige Lebensbedingungen für rund 600 Flüchtlinge – vor allem Frauen und Familien mit Kindern – zu schaffen und aktive Willkommenskultur zu leben. [Weiter...]

    Lokal

    Sieben Arbeitsgruppen bearbeiten Ideen und Vorschläge aus dem Stadtteilforum Arheilgen

    Im Anschluss an die Vorstellung des neuen Koordinationsteams beim 2. Stadtteilforum in Arheilgen im Muckerhaus am 15. Juli 2015 haben sich sieben Arbeitsgruppen aus interessierten Bürgerinnen und Bürgern gebildet, die nun die Ideen, Vorschläge und Anmerkungen der Auftaktveranstaltung im Mai weiter ausarbeiten werden. [Weiter...]