Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Merck-Sommerperlen: Acht musikalische Hochkaräter in der Darmstädter Centralstation


4. Juli 2017 - 14:16 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

CentralstationDer Festivalsommer kann beginnen! Acht musikalische Kostbarkeiten sorgen im Juli für zusätzlichen Glanz im Programm der Centralstation. Dank der Unterstützung des Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck, das zum achten Mal die Sommerperlen ermöglicht, stehen Gäste aus Deutschland, Irland, Israel und den USA in der Heinerstadt auf der Bühne. „Wir freuen uns, dass auch diesmal die Merck-Sommerperlen als Teil unseres vielfältigen Engagements für die Region das kulturelle Leben in unserer Stadt bereichern. In jedem Fall kann ich sagen: Der Juli wird heiß in unserer Stadt! Wir freuen uns gemeinsam mit Festivalbesuchern von nah und fern auf die nationalen und internationalen Top-Acts in der Centralstation“, sagt Tanja Zocher, zuständig für das Kultursponsoring bei Merck. „Als Besonderheit gibt es in diesem Jahr eine Kooperation mit dem Fachbereich Architektur der TU Darmstadt. Studenten verwandeln den Festivalhof im Carree in einen Ort zum Chillen.“ Es gibt Angebote aus Foodtrucks und einer Getränkebar, wechselnde DJs stimmen die Besucher auf die Konzerte ein und sorgen für entspannte Atmosphäre an lauen Sommerabenden.

Los geht’s am Mittwoch, dem 5. Juli, mit dem Familienspecial-Konzert von Unter meinem Bett. Popmusik mit Tiefgang, dafür steht der Kölner Songschreiber Maxim. Er ist am 6. Juli in der Centralstation zu Gast. Seinen riesigen Charterfolg „Reckoning Song“ aus dem Jahr 2012 hat mit Sicherheit Asaf Avidan am 10. Juli im Gepäck. Soul von weißen Jungs aus Birmingham/Alabama? St. Paul & Broken Bones wollen am 15. Juli die Centralstation zum Schmelzen bringen. Sie ist Sängerin, Songwriterin und Multiinstrumentalistin, mischt Folk, Blues, Gospel und Soul – und das, was dabei entsteht, nennt Valerie June selbst „organic moonshine roots music“. Am 18. Juli ist die US-amerikanische Musikerin in Darmstadt zu erleben. Nach 15 Jahren heißt Darmstadt sie endlich wieder willkommen: Element Of Crime ‒ die Kultband aus Berlin! Unaufgeregt und leicht rauh wie immer präsentieren sich Sven Regener und Bandkollegen am 24. Juli. Der irische Exzentriker Neil Hannon ist mit seiner Band The Divine Comedy und seiner schrullig-verqueren Popmusik am 25. Juli zu Gast. Ein (amerikanischer) Traum ist für sechs Musiker aus New York wahr geworden: Ihr erstes Geld haben sich die Lucky Chops mit Auftritten in der Subway verdient, heute sind die fünf Bläser und ein Drummer mit ihrem Blechblas-Sound weltweit erfolgreich unterwegs. Am 28. Juli bildet das Sextett den krönenden Abschluss der Merck-Sommerperlen.

Tickets sind erhältlich unter www.centralstation-darmstadt.de.

Merck-Sommerperlen 2017
Internationale Konzerthighlights in Darmstadt
Mittwoch, 5. Juli 2017 Unter meinem Bett – Familienspecial!
Donnerstag, 6. Juli 2017 Maxim
Montag, 10. Juli 2017 ASAF AVIDAN
Samstag, 15. Juli 2017 St. Paul & Broken Bones
Dienstag, 18. Juli 2017 Valerie June
Montag, 24. Juli 2017 Element of Crime
Dienstag, 25. Juli 2017 The Divine Comedy
Freitag, 28. Juli 2017 Lucky Chops

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen