Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Darmstädter Heinerfest 2017: Straßensperrungen und Umleitungen


28. Juni 2017 - 15:36 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

UmleitungAnlässlich des Darmstädter Heinerfestes werden folgende Straßen – soweit erforderlich – vom 29. Juni bis zum 04. Juli 2017 gesperrt:

Landgraf-Georg-Straße (zwischen Pützerstraße bzw. Teichhausstraße und Schlossgraben), Kirchstraße bzw. Holzstraße zwischen Pädagogstraße und Landgraf-Georg-Straße (mit Ausnahme der Zufahrt zum Justus-Liebig-Parkhaus, zum Würthweg und zur Schustergasse), Schlossgraben, Alexanderstraße ab Magdalenenstraße in westlicher Richtung (mit Ausnahme der Zufahrten zur Tiefgarage Darmstadtium und zu den Hochschulinstituten in der Alexanderstraße), Merckstraße ab Erbacher Straße bzw. Rundeturmstraße in südlicher Richtung, Lindenhofstraße (westlich der Teichhausstraße) sowie der Ost- und Westteil des Mercksplatzes.

Die Vollsperrungen werden zu folgenden Zeiten umgesetzt: Donnerstag (29.) von 11 Uhr bis Freitag (30.) 5 Uhr, danach wieder ab 9 Uhr. Samstag (1. Juli) und Sonntag (2. Juli) ganztägig. Montag (3. Juli) bis 5 Uhr, danach wieder ab 10 Uhr und Dienstag (4. Juli) bis 5 Uhr.

Die Umleitungen erfolgen aus westlicher Richtung über Rheinstraße – Wilhelminentunnel – Hügelstraße – Nieder-Ramstädter Straße sowie Teichhaus- und Heinrichstraße. Für den Schwerverkehr erfolgt die Umleitung über Rheinstraße – Neckarstraße – Heidelberger Straße und Heinrichstraße. Umleitungen aus östlicher Richtung gibt es von der B 26 über Landgraf-Georg-Straße – Pützerstraße – Heinheimer Straße – Rhönring und über die Heinrichstraße zur Heidelberger Straße. Umleitungen aus südlicher Richtung erfolgen über Karlstraße – Heinrichstraße.

Zur Verteilung des LKW-Verkehrsaufkommens werden die Durchfahrtsverbote in der Heinrichstraße und im Fiedlerweg aufgehoben.

Die Taxenstandplätze am Ernst-Ludwigs-Platz sowie am Schloßgraben und am Karolinenplatz werden für die Dauer des Heinerfestes aufgehoben. Entlang der Ostseite der Teichhausstraße, auf der Westseite der Teichhausstraße (zwischen Lindenhofstraße und Soderstraße), in der Alexanderstraße (Nordseite, Nähe Tiefgaragenzufahrt Darmstadtium) sowie in der Zeughausstraße (Südseite, zwischen Pali-Parkplatz und Luisenstraße) werden zusätzliche Bedarfshalteplätze eingerichtet.

Die Andienung für die Betriebe des Festgeländes kann grundsätzlich nur während den Öffnungszeiten des Festgeländes erfolgen. Die Abfahrt des Andienungsverkehrs erfolgt grundsätzlich über Schloßgraben – Zeughausstraße.

Für die Andienung der Bereiche Obere Rheinstraße/Luisenplatz gelten die üblichen Anlieferungszeiten der Fußgängerzone: täglich 6 bis 12 Uhr, dies gilt einschließlich Sonntag (2. Juli 2017).

Der Wochenmarkt findet bis zum Abbauende des Heinerfestes auf dem Platz hinter der Stadtkirche und auf den Freiflächen der Fußgängerzone Kirchstraße zwischen Stadtkirche und Altem Rathaus seinen Platz; die Zufahrt zur Marktbeschickung erfolgt über die Kirchstraße in südlicher Richtung.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen