Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Start in die Badesaison


11. Mai 2017 - 09:12 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

WoogPünktlich zur lang erwarteten Wetterbesserung startet die Wissenschaftsstadt Darmstadt am Sonntag (14.05.17) in die Badesaison. Dann öffnen alle städtischen Freibäder und Naturbadeseen. Die Vorbereitungsarbeiten für das Eberstädter Mühltalbad, das DSW-Freibad und die Naturbadeseen Großer Woog und Arheilger Mühlchen sind nahezu abgeschlossen. Erfreut und erleichtert ist der Bäderbetrieb, dass die Arbeiten zur Gewässersanierung am Woog (Bau der Vorsperre und Entschlammung, Hochwasserschutz) pünktlich abgeschlossen werden konnten und auch der Woog für die Badegäste zur Verfügung steht.

Bürgermeister und Bäderdezernent Reißer stimmt die Badegäste auf die neue Saison ein: „Wir freuen uns auf freundliche Tage im Mai und hoffen, dass sich der Sommer freundlicher präsentiert als 2016, denn da ließen die Besucherzahlen noch Luft nach oben. Nur rund 373.000 Badegäste fanden den Weg in die städtischen Freibäder. Wenn wir einen super Sommer haben, könnten es um die 500.000 Besucher werden, wie zuletzt in 2015. Mit einem Durchschnittwert von rund 400.000 Besuchern wären wir jedoch zufrieden.“

Für die Sicherheit der Gäste sind neben den rund 40 Beschäftigten des Stammpersonals weitere rund 40 Beschäftigte in der Aufsicht und 13 Kräfte im Service an der Kasse und in der Reinigung tätig. Wenige Stellen in der Aufsicht, darunter auch zwei Stellen als Fachangestellte für Bäderbetriebe, und in der Reinigung sind noch vakant. Interessierte können die letzte Chance nutzen und sich bis Ende Mai beim Eigenbetrieb Bäder, Petra Brachmann oder Mariann Pfeil, Telefon 06151/13-2977 vormittags zwischen 8:30 und 12.30 Uhr, bewerben. Die Öffnungszeiten haben sich gegenüber 2016 nicht geändert und sind auf www.darmstadt.de veröffentlicht. Dort ist auch ein aktualisierter Flyer über alle Bäderangebote in Darmstadt abrufbar.

Die Badesaison endet in allen Freibädern am 17. September 2017, mit Ausnahme des DSW-Freibades, dort endet die Sommersaison aufgrund der anstehenden Neubaumaßnahmen und der Vorbereitung zum erstmaligen Betrieb der Traglufthalle am Samstag, den 26. August 2017. Die Schließzeit in allen Freibädern ist ab 1. September bereits um 19 Uhr. Ab dem 11. September 2017 sind das Bezirksbad Bessungen (öffentlicher Badebetrieb, Schulen und Vereine) und das Schul-und Trainingsbad (nur Schulen und Vereine, kein öffentlicher Badebetrieb) geöffnet.

Durch den Neubau des Nordbades wird der Winterbetrieb in einer Traglufthalle über dem DSW-Freibad (50 m Becken und Mehrzweckbecken) stattfinden. Geplanter Beginn ist Montag, der 25. September 2017. „Gerüstet auf den erhofften Ansturm des Sommerbetriebes besonders an heißen Tagen ist das DSW-Freibad auf jeden Fall: Die Badewassertechnik wurde in Betrieb genommen, die Wiesen hergerichtet und gemäht“, berichtet Reißer.

Besonderheiten: Die Zugangsbereiche im Arheilger Mühlchen zum Naturbadesee wurden ausgebessert und mit neuem Sand versehen. Die betonierte Eingangstreppe erhielt eine zusätzliche Stufe. Geschädigte Zaunteile wurden ausgebessert, um Schäden durch ungebetenen Wildschweinbesuch einzudämmen. Diese Maßnahme wurde durch den Förderverein Arheilger Mühlchen finanziell unterstützt. Auch die Anschaffung eines Sonnensegels verdankt das Mühlchen dem Förderverein, der sich auch mit Arbeitseinsätzen an der Instandsetzung und Verschönerung des denkmalgeschützten Ensembles beteiligt hat.

Im ebenfalls denkmalgeschützten Familienbad wurde der Sprungturm von den Farbschmierereien befreit. Dem Wunsch der Bürgeraktion Woogsfreunde entsprechend, werden die Holzfarben der Umkleidekabinen bis Ende Juni im neuen Glanz erstrahlen. Im Bereich Woogs-Insel liegt nach Abbau der Baustelleneinrichtung der Fokus auf die Wiederherrichtung der Frei- und Liegeflächen. Aufgrund der trockenen Witterung wird die beliebte Wiese noch etwas Zeit und Pflege brauchen, um den gewohnten Komfort wieder zu erlangen. Gleiches gilt für den Bereich der durch einen Zaun vom Badebetrieb abgetrennten Vorsperre. Neben den erforderlichen, durchgeführten Ausgleichspflanzungen wird die natürliche Regeneration in wenigen Wochen für den gewohnten naturnahen Anblick dieses neuen Areals sorgen. Zum Froschweg hin wurde der marode Zaun erneuert.

Die Betriebsleitung weist auf bedauerlicherweise zunehmende Tendenzen und Begleiterscheinungen wie Verunreinigungen, Beschädigungen und Lärmbelästigung hin. Unnötiger Zeitaufwand und zusätzliche Mittel sind die Folge, um das Angebot aufrecht zu erhalten. Der Eigenbetrieb Bäder appelliert an alle Badegäste, sich im eigenen Interesse an die geltenden Öffnungszeiten zu halten und insbesondere Rücksicht auf die nahe Anwohnerschaft zu nehmen. Nächtliches, illegales Baden birgt hohe Risiken für Leib und Leben, dies macht in den Bade-Unfallstatistiken einen hohen Anteil aus.

Im Eberstädter Mühltalbad sind die Vorbereitungen zur neuen Saison ebenfalls im vollen Gange: Aufgrund der Frostperiode zu Beginn des Jahres mussten im Kinder- und Mehrzweckbecken wieder umfangreiche Fliesenschäden beseitigt werden. Die frisch gemähte Liegewiese, eingebrachter Blumenschmuck aus der Nieder-Ramstädter Diakonie und der einmalige Blick auf den Frankenstein bieten neben den Wasserflächen gute Erholungsbedingungen.

Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr durch Beschluss der städtischen Gremien im Schnitt um fünf Prozent leicht erhöht worden. Der Einzeleintritt liegt jetzt bei 3,50 Euro (vorher 3,30 Euro), ermäßigt bei 1,70 Euro (vorher 1,60 Euro). Eine Zehnerkarte kostet 28,30 Euro, ermäßigt 14,70 Euro. Die beliebte Sommersaisonkarte ist für 92 Euro, ermäßigt für 69 Euro zu haben. Für die ausschließliche Nutzung des Woogs sind 69 Euro, ermäßigt 57 Euro zu zahlen. Wer zur Sommersaisonkarte gleich eine Wintersaisonkarte dazu kauft, bekommt beide Karten für 218 Euro, ermäßigt für 145 Euro und spart somit 21 Euro. Zum Kreis der Berechtigten für ermäßigte Karten zählen Schüler und Studenten, Berechtigte nach SGB II und XII, Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren sowie Schwerbehinderte mit Ausweis. Personen mit Teilhabecard haben in den städtischen Hallen- und Freibädern freien Eintritt. Der Besuch der Freibäder nach 18 Uhr kostet reduziert für Erwachsene 2,10 Euro, ermäßigt 1 Euro. Darmstädter Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren können gültig innerhalb der Sommerferien eine Ferienkarte für 17,20 Euro bekommen. Im Arheilger Mühlchen gilt ein freiwilliger Eintritt auf Spendenbasis, eine Spendenbox ist installiert. Die Stadt und der Förderverein appellieren an die Gäste des Mühlchens, den empfohlenen Mindesteintritt von 1 Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder ab 6 Jahren zu entrichten und damit zum Erhalt dieses günstigen Angebotes beizutragen.

Öffnungszeiten Freibäder 2017 (PDF)

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen