Kasinostraße bleibt bis zu drei Wochen halbseitig gesperrt


11. April 2017 - 07:40 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Kasinostraße in Darmstadt bleibt voraussichtlich bis zu drei Wochen halbseitig gesperrt. Auf den verbleibenden Fahrstreifen ist die Durchfahrt in beide Richtungen möglich. Das teilte die e-netz Südhessen am Montagnachmittag (10.04.17) nach einer Einsatzbesprechung mit Vertretern von Stadt, Feuerwehr und Polizei mit. Der Grund ist, dass im Bereich der Kreuzung Kasinostraße/Julius-Reiber-Straße weiterhin Erdgas messbar ist. Die Konzentration ist im tolerierbaren, ungefährlichen Bereich. Die e-netz wird vorsorglich im 3-Stunden-Takt weiter messen. Es gibt derzeit keinen Hinweis auf ein Leck in der Gasleitung.

Die Gaskonzentration stammt von unterirdischen Erdgasnestern, die beim Rohrbruch entstanden sind. Aus diesen Gasnestern kann das Erdgas aufgrund der stark verdichteten Oberfläche in diesem Bereich nur schwer an die Oberfläche entweichen.

Die Baustelle wird wie bisher abgesperrt und gesondert gesichert. Fußgänger können die Julius-Reiber-Straße aber auf dem Gehweg vor dem Café und der Bäckerei von oder zur Kasinostraße passieren. Das Geschäft bleibt geöffnet, das ehemalige Gebäude der Landeszentralbank auf der anderen Seite kann durch einen Seiteneingang betreten werden.

Im Kreuzungsbereich war am Mittwoch (05.04.17) Gasgeruch gemeldet worden. Die e-netz Südhessen reparierte am Donnerstag das undichte Teilstück der Gasleitung. Die erforderliche Vollsperrung der Kasinostraße war am Freitagmittag aufgehoben worden.

Quelle: Entega AG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen