Nach Reparatur eines Gaslecks: Sperrung der Kasinostraße aufgehoben


8. April 2017 - 10:57 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Nach der Reparatur einer undichten Gasleitung ist die Sperrung der Kasinostraße in Darmstadt am Freitag (07.04.17) gegen 14 Uhr wieder aufgehoben worden. Die Julius-Reiber-Straße bleibt vorerst noch für Autos und Fußgänger gesperrt. Die beiden evakuierten Gebäude können wieder genutzt werden. Die Gasversorgung ist wieder hergestellt.
Im Kreuzungsbereich war am Mittwoch (05.04.17) gegen 12.30 Uhr Gasgeruch gemeldet worden. Die e-netz Südhessen war rasch mit Gasspürtrupps vor Ort, um die Gaskonzentration zu messen und die Leckstelle zu orten. Die genaue Lokalisierung der undichten Stelle dauerte bis zum frühen Donnerstagmorgen. Die Suche wurde erschwert, weil in diesem Bereicheine Mittel- und eine Niederdruckgasleitung, Strom- Wasser- und Telekommunikationsleitungen sowie zahlreiche Schächte verlaufen. Die e-netz ersetzte dann das undichte Teilstück der Gasleitung. Diese Arbeiten waren am Donnerstag gegen 17 Uhr abgeschlossen.

Trotz Entlüftung von Schächten und Leerrohren wurden in der Nacht und am Morgen noch erhöhte Gaskonzentrationen gemessen. Das Gas kann in diesem Bereich nur schwer in die Atmosphäre entweichen, weil der Boden sehr verdichtet ist. Über dem Erdreich liegen Asphalt, Pflaster und Beton. Messungen am Freitagmittag zeigten unbedenkliche Werte.Die e-netz wird vorsorglich über das Wochenende regelmäßig die Gaskonzentrationen messen.

Quelle: Entega AG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen