Angewandte Sozialwissenschaften: Neuer Bachelor-Studiengang an der Hochschule Darmstadt


5. April 2017 - 07:44 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule DarmstadtUnternehmen und öffentliche Verwaltungen investieren viel Geld in Bildung und Weiterbildung, in Informationskampagnen oder in die soziale und gesundheitliche Förderung. Doch welche Wirkungen haben diese Maßnahmen? Der Bedarf an belastbaren Zahlen und Fakten ist hoch. Auch in Branchen wie der Entwicklungszusammenarbeit oder der Medienwirtschaft. Gefragt sind Fachkräfte, die den Erfolg dieser Maßnahmen ermitteln und verbessern können. Ausgebildet werden sie im neuen Bachelor-Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften. Er startet erstmals im Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Darmstadt (h_da). Bewerbungen sind ab dem 10. Mai 2017 möglich.

Im Rahmen des sechssemestrigen Studiums am neu gegründeten Fachbereich Gesellschaftswissenschaften erwerben die Studierenden wesentliche methodische Kompetenzen, die sie dazu befähigen, unterschiedlichste Auswirkungen von Maßnahmen zu erfassen, auszuwerten und die Ergebnisse anwendbar zu machen. Zugleich erhalten sie einen Einblick in verschiedene berufliche Tätigkeitsbereiche, in denen sie ihre Kenntnisse später anwenden können.

Studiengangsleiter Prof. Jan Barkmann betont: „Die Praxisorientierung des Studiengangs zeigt sich auch daran, dass bereits im ersten Semester verschiedene Studienprojekte in Zusammenarbeit mit unseren Praxispartnern starten werden.“ Das dritte Semester ist so aufgebaut, dass ein Auslandsaufenthalt ohne Verlängerung der Studienzeit möglich ist. Die Einführung in die Sozialwissenschaften beinhaltet eine solide Ausbildung in den Methoden der empirischen Sozialforschung. Im vierten und fünften Semester schließen sich berufsqualifizierende und methodische Vertiefungsmodule sowie ein weiteres Praxisprojekt an. Das sechste Semester beinhaltet eine berufspraktische Phase und die Abschlussarbeit.

„Von einem klassischen Studium der Sozialwissenschaften unterscheidet den Studiengang die enge Abstimmung von Theorie- und Methodenanteilen auf die zukünftigen beruflichen Aufgaben. Für die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 werden unsere Studierenden so bestens gerüstet“, erläutert Prof. Jan Barkmann. Durch den Schwerpunkt auf die Grundlagen- und die angewandte Methodenausbildung stehen den Absolventinnen und Absolventen sowohl direkte berufliche Perspektiven als auch ein Masterstudium offen. Es eröffnen sich Tätigkeitsmöglichkeiten zum Beispiel im Gesundheits- und Bildungsbereich, im Personal- und Kundenmanagement sowie in Marketing, PR und Online-Kommunikation. Typische Arbeitgeber sind Wirtschaftsunternehmen, Verbände und öffentliche Verwaltungen.

Bewerbung
Studieninteressierte können sich für den Bachelorstudiengang „Angewandte Sozialwissenschaften“ ab dem 10. Mai und bis zum 15. Juli an der Hochschule Darmstadt bewerben. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt (notenabhängig). Das Studium kann jeweils zum Wintersemester aufgenommen werden.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sich unter www.h-da.de/bewerbung, zum Studiengang unter https://sowi.h-da.de/.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen