Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Wissenschaftsstadt Darmstadt feiert internationalen Frauentag


3. März 2017 - 07:58 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt feiert auch in diesem Jahr den internationalen Frauentag am Mittwoch, 8. März 2017, mit zahlreichen Veranstaltungen. Bereits seit 1911 nutzen Frauen weltweit alljährlich diesen Tag und gehen an die Öffentlichkeit, um daran zu erinnern, was Frauen bereits erkämpft haben und um weitere Fortschritte zu erreichen. In Darmstadt macht sich Frauendezernentin Barbara Akdeniz gemeinsam mit dem Frauenbüro und dem Frauennetzwerk stark für Frauenrechte und die Gleichberechtigung von Frauen, Mädchen, Männern und Jungen.

„In der Wissenschaftsstadt Darmstadt findet Gleichstellungspolitik und Frauenförderung sowohl mit individuellen und bedarfsorientierten Lösungen als auch durch Veränderung von benachteiligenden Strukturen statt. Mit der Unterzeichnung der europäischen Charta für Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene haben wir uns für ein starkes Instrument entschieden, das die Gleichstellung in der Stadtverwaltung und der Stadtgesellschaft gleichermaßen befördert. Kernthema der Frauenpolitik ist und bleibt die gerechte Verteilung von Arbeit, Geld und Macht“, betont Frauendezernentin Barbara Akdeniz. „Aber auch heute noch gibt es Gleichstellungsdefizite, etwa im Bereich der Teilhabe von Frauen an kommunalen Gremien, an Spitzenpositionen in Politik, Wirtschaft und Verwaltung oder der Teilhabe an existenzsichernd bezahlter Arbeit. Starke Netzwerke, institutionalisierte Frauenpolitik und eine gute Infrastruktur für Frauen sichern das Erreichte und ermöglichen weitere Fortschritte.“ Rund um den 8. März bieten sich vielfältige Gelegenheiten, sich bei Aktionen und Veranstaltungen der Darmstädter Frauenvereine und sozialen Organisationen zum aktuellen Stand der Gleichberechtigung und zur Stärke der Vernetzung ein Bild zu machen und sich zu beteiligen.

So gibt es bereits vor dem eigentlichen Frauentag am morgigen Freitag, 3. März, von 14 bis 17 Uhr im Frauenzentrum, Emilstraße 10 das 2. Plenum zur Erstellung des 1. Aktionsplans der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene Gemeinsam zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in Darmstadt. Dort stellen beteiligte Akteurinnen und Akteure die konkretisierten Maßnahmen-Entwürfe zur weiteren Diskussion vor. Die Begrüßung übernimmt Frauendezernentin Barbara Akdeniz.

Ebenfalls am Freitag, 3. März, wird die Ausstellung „Weibliche Genitalverstümmelung – Was geht das uns an?“ des Frauenrings Ortsverband Darmstadt in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt in der Galerie Foyer Stadthaus III, Frankfurter Str. 71. durch Frauendezernentin Akdeniz offiziell eröffnet.

Am Mittwoch, 8. März, gibt es dann ein Internationales Frauenfrühstück. Die Gemeinwesenarbeit Arheilgen und die Frauengruppe Papatya laden um 9:30 Uhr ins Muckerhaus, Messeler Straße 112A ein. Die Grünen Frauen Darmstadt laden dagegen zur ‚Frauenlotterie‘ und Offenen Diskussion von 12 bis 16 Uhr auf den Luisenplatz ein.

Ver.di Südhessen und der DGB Südhessen laden am 8. März dagegen für 18:30 Uhr zu einer Lesung mit Elke Möller aus dem Buch „Aufwertung macht Geschichte“ ins DBG-Haus Darmstadt, Rheinstraße 50.

In der Innenstadtkirche gibt es am 8. März um 20 Uhr ein Konzert zum Weltfrauentag mit Werken von Erna Woll, Fanny Hensel, Cécile Chaminade. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Am Freitag, 17. März gibt es dann von 14 bis 17 Uhr die Veranstaltung „Der digitale Modernisierungsprozess in der Arbeitswelt – Chance für Frauen in der Region!?, ein Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Equal Pay Day (18.3.2017) bei der IHK, Rheinstraße 89.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen