Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Erfolgreich unterwegs: Darmstädter Bücherbus verzeichnet 2016 fast 100 000 Entleihungen


12. Februar 2017 - 08:55 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BuchDer neue Bücherbus und sein Team, Leiterin Karen Mutschler, Mariela Baron, Fachangestellte für Medien-und Informationsdienste, und Fahrer Thomas Beims haben ein aufregendes und erfolgreiches Jahr hinter sich. Die Ausleihe von 95 696 Medien brach 2016 alle bisherigen Rekorde im 41-jährigen Bestehen der Darmstädter Fahrbibliothek. Während sich die Jahresausleihzahlen von 2000 bis 2012 zwischen 50 000 und 60 000 bewegten, waren es von 2013 bis 2015 schon zwischen 70 000 und 80 000, und 2016 nun nahezu 100 000.
Nicht nur das Gesamtergebnis 2016, auch die Entwicklung der Entleihungen an einzelnen Haltepunkten ist beeindruckend. So verzeichnete der Haltepunkt Arheilgen gegenüber 2014 ein Plus von 81 Prozent, der Haltepunkte Bessungen sogar ein Plus von 96 Prozent und selbst der Haltepunkt Heimstättensiedlung – immer schon einer der meistfrequentierten – verzeichnete noch eine weitere Steigerung von 38 Prozent.
Den Bestand von 17 421 Medien setzte der Bücherbus in 678 Jahresöffnungsstunden 5,4 Mal um. Der Schwerpunkt der Bücher, DVD und anderen Medien liegt bei Kinder- und Jugendliteratur. Dies zeigt sich auch in der Zielgruppe: Von den 1319 Nutzern sind 1044 (79 Prozent) Kinder und Jugendliche; bei den 335 Neuanmeldungen waren 283 (84 Prozent) Kinder und Jugendliche. Erfolgreich ist der Bücherbus auch in der Kooperation mit Darmstädter Schulen. Vierzehn Klassen der Ludwig-Schwamb-Schule in Eberstadt besuchten den Bus auf dem Schulhof. Drei erste Klassen meldeten sich komplett als neue Bibliotheksnutzer an. Die Schülerinnen und Schüler entliehen etwa zehntausend Medien. Neun Klassen besuchten den Bus vormittags auf dem Schulhof der Andersenschule in Eberstadt. Dabei entliehen die Schüler etwa viertausend Medien; zwei erste Klassen konnten komplett als neue Bibliotheksnutzer angemeldet werden. Den Vormittagshaltepunkt Bessunger Leuchtturm besuchten 84 Mal Grundschulklassen der Mornewegschule. Bei einem Sondertermin für die Käthe-Kollwitz-Grundschule in der Waldkolonie erhielten die Schüler der zweiten Klassen eine Einführung in die Bibliotheksnutzung und genossen dann die Stöber- und Lesezeit im Bus.
Zum Service des Bücherbus-Teams für Schulen und Kitas gehört auch die Zusammenstellung themenbezogene Medienkisten zur Nutzung im Unterricht oder zum Vorlesen für Kita-Kinder. Das Ergebnis bestätigt damit deutlich die außerschulische und schulische Leseförderung als Kernaufgabe der Fahrbibliothek und die kompetente Zusammenstellung des zielgruppenorientierten Bestands. Seine Aufgabe als rollende Familienbibliothek erfüllt der Bücherbus in den vom Stadtzentrum entfernten Gebieten Darmstadts. So versorgt er neben Schulen und Kitas vor allem Familien mit Romanen, Hörbüchern, Zeitschriften, Musik-CDs, Filmen und Spielen.
Die Zufriedenheit dieser Bücherbuskundschaft spiegelt sich auch in der jährlichen Kundenbefragung. Es beteiligten sich 88 Familien. 83 gaben dem Bücherbus die Note „Sehr gut“ und/oder ein Lob: „Großes Dankeschön“ oder „Sie sind alle Super“! „Es hat sich gezeigt, dass der neue Bücherbus trotz anfänglicher Skepsis buchstäblich ‚Fahrt aufgenommen‘ hat“, sagt Bürgermeister und Schuldezernent Rafael Reißer. „Er wird von den Darmstädtern geliebt, die ihm auch unter widrigen Umständen die Treue halten – er kommt seiner Kernaufgabe Leseförderung in hohem Maße nach. Diese Bürgernähe wird von den steigenden Entleihungen gespiegelt.“

Im vergangenen Jahr nutzte das Team mehrmals Gelegenheiten, um den Bücherbus und die Stadtbibliothek der Darmstädter Bevölkerung vorzustellen: – Im Rahmen des achten Seniorentags stand er vor dem Darmstadium als Werbeträger für die Stadtbibliothek, um über ihr Angebot besonders für Senioren zu informieren. – Bereits zum vierten Mal ergänzte er das Programm auf dem Familientag des EAD. Viele Besucher besichtigten den Bus und informierten sich über Haltepunkte, Angebote und Medienbestand. Dabei konnten sie sich auch gleich einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen und Medien ausleihen, oder einfach gemütlich schmökern. – Auch beim zweiten Tag der Stadtwirtschaft hatte der Bücherbus die Funktion als Messestand für die Stadtbibliothek Darmstadt. Auch hier konnten sich Bürgerinnen und Bürger über Angebot, Ausleihbedingungen und Bestand der Stadtbibliothek informieren, sich anmelden, entleihen oder einfach Zeit im Bus verbringen.

Das Interesse am neuen Bücherbus ist nicht nur in Darmstadt groß. Schon 2015 folgte das Bus-Team einer Einladung des Deutschen Bibliotheksverbandes zum 104. Deutschen Bibliothekartag nach Nürnberg um den neuen Bus der Fachwelt vorzustellen. Aus Ulm kam 2016 eine Einladung der Ulmer Stadtbibliothek. Im Rahmen der Festivitäten rund um deren 500-jähriges Bestehen präsentierte sich auch eine Auswahl von Bibliotheksbussen aus anderen Bundesländern direkt vor der Kulisse des Ulmer Münsters. 2017 folgt das Bus-Team im Mai erneut einer Einladung des Deutschen Bibliotheksverbands zum 106. Deutschen Bibliothekartag nach Frankfurt. Auch die fünfte Teilnahme am Familientag des EAD im September ist beschlossen. Ebenso beweist der Bücherbus seine Flexibilität hinsichtlich der bedarfsbedingten Änderung von Haltepunkten. In der Weststadt soll ein neuer Haltepunkt entstehen. Bürgeranfragen signalisierten dort großen Bedarf vor allem bei Kinder und Familien.

Haltepunkte des Bücherbusses

Dienstag: 15.15 – 16.30 Uhr, Komponistenviertel, Mozartweg
17 – 18.45 Uhr, Waldkolonie, Im Harras

Mittwoch: 10.00 – 12 Uhr, Bessungen, Leuchtturm, Freiberger Platz
14.30 – 17.30 Uhr, Arheilgen, Untere Mühlstraße

Donnerstag: Vormittag reserviert für Grundschulen
14.45 – 16.15 Uhr, Bessungen, Leuchtturm, Freiberger Platz
16.30 – 18.45 Uhr, Heimstättensiedlung, Heimstättenweg

Freitag: 10 – 12 Uhr, Arheilgen, Untere Mühlstraße
14 – 15 Uhr, Wixhausen, Verdistraße
15.15 – 16.45 Uhr, Wixhausen, Bahnhof

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen