Kinder an der Ampel angesprochen – Zeugen gesucht


3. Februar 2017 - 07:33 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiZwei Kinder im Alter von 7 und 8 Jahren sind am Donnerstagmittag (02.02.2017) in Darmstadt gegen 13.00 Uhr auf ihrem Weg zu einem Kinderhort von einem bislang unbekannten Mann angesprochen worden. Wie die Kinder berichteten, befanden sie sich an einer Ampel im Rhönring, als sie ein Fremder fragte, ob sie mit ihm nach Hause gehen wollen.

Die beiden Jungen reagierten vorbildlich. Sie antworteten nicht und gingen weiter zu ihrem Hort, wo sie sich einem Erzieher anvertrauten. Dieser verständigte umgehend die Polizei. Der Fremde blieb zurück.

Die Kinder beschrieben den Unbekannten als circa 1,80 Meter groß, dünn und zwischen 40 und 50 Jahren alt. Er hatte schwarze Haare, die an den Seiten rasiert waren und trug einen Bart. Er war mit einer dunklen Jacke, schwarzer Hose und Wanderstiefeln bekleidet. Weiterhin ist den Kindern ein dunkler Zeigefinger aufgefallen.

Ob ein im Rahmen der sofortigen Fahndung angetroffener Mann als möglicher Kinderansprecher in Betracht kommt, bedarf der weiteren Ermittlungen.

In diesem Zusammenhang sucht das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei Zeugen, die den Vorfall an der Ampel beobachtet haben oder Hinweise zu dem beschriebenen Mann geben können (06151 / 969-0).

Quelle:  Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen