Streit im Bus


30. Januar 2017 - 17:22 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis
PolizeiBei einem Streit in einem Bus wurde am Sonnabend (29.01.2017) ein 17-jähriger Mann verletzt. Nach ersten Ermittlungen fuhren der 17-Jährige und sein Begleiter mit der Linie K55  von Roßdorf nach Darmstadt. Die beiden Jugendlichen saßen in der vorletzten Reihe. In der letzten Reihe befanden zwei weitere junge Männer. In Höhe der Haltestelle „Oberfeld“ soll es gegen 20.10 Uhr zwischen den vier Männern zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein, in deren weiteren Verlauf die Männer in der letzten Reihe auf die davor Sitzenden einschlugen. Hierbei soll auch ein Schraubendreher im Spiel gewesen sein. Der 17-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung nicht unerheblich verletzt. Den Tätern gelang die Flucht. Sie werden als arabisch aussehend und circa 20 Jahre alt mit etwas längeren schwarzen Haaren beschrieben. Einer der Flüchtenden trug eine Hose mit Camouflagemuster. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungsgruppe City ermittelt in dem Fall. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.
Quelle: Polizeipräsidium Südhessen
Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen