Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Anne Wizorek liest aus „Weil ein #aufschrei nicht reicht. Für einen Feminismus von heute“


29. Januar 2017 - 12:08 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

TU DarmstadtAm Donnerstag, den 2. Februar 2017, liest Anne Wizorek ab 16:00 Uhr aus ihrem Buch „Weil ein #aufschrei nicht reicht. Für einen Feminismus von heute“ und diskutiert mit dem Publikum. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Seminars „Einführung in Literatur und Gender“ von Lisa Wille, Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften, Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft, statt. Veranstaltungsort ist der Wilhelm-Köhler-Saal (Raum 283) auf dem Campus Stadtmitte der TU Darmstadt, Altes Hauptgebäude (Geb. S1|03),  Hochschulstr. 1, 64289 Darmstadt.

Anne Wizorek löste mit ihrem Twitter-Hashtag einen riesigen Sturm im Netz aus. Tausende Frauen nutzen #aufschrei als Ventil, um ihren Erfahrungen mit dem alltäglichen Sexismus Luft zu machen. Der Erfolg der Aktion macht deutlich: Von Geschlechtergerechtigkeit sind wir noch weit entfernt, sexuelle Belästigung und Diskriminierung bleiben ein brennendes Problem.

Erfrischend unakademisch zeigt Anne Wizorek, warum unsere Gesellschaft dringend eine neue feministische Agenda braucht. Sehr persönlich beschreibt sie ihren Weg zur Aktivistin und ermutigt dazu, selbst aktiv zu werden – im Großen wie im Kleinen.

Der Eintritt ist frei. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Team der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der TU Darmstadt.

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen