Studierendenwerk Darmstadt überzeugt mit seinem veganen Angebot


13. Januar 2017 - 10:57 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

TU DarmstadtKnapp 900 Mensen und Cafeterien versorgen täglich rund 80 Prozent der Studierenden von 58 Studentenwerken gastronomisch. Um das Ausmaß des veganen Angebots zu ermitteln, befragte PETA 2014 und 2015 alle deutschen Studentenwerke zu verschiedenen Aspekten rund um das vegane Thema. Gab es seitdem positive Entwicklungen? Haben die Mensen ihr Angebot ausgebaut? Haben Mitarbeiter an Schulungen teilgenommen? Wie viele Studentenwerke bieten mittlerweile in mindestens einer Mensa täglich ein veganes Essen an? Um diese und weitere Fragen zu klären, hat PETA 2016 erneut eine Umfrage durchgeführt und im Sinne gastronomischer Auszeichnungen Sterne verliehen. Mit 33 teilnehmenden Studentenwerken war das Interesse dabei so groß wie nie zuvor.

Wer in Darmstadt studiert und sich vegan ernähren möchte, findet seit 2011 zwei- bis dreimal die Woche, seit 2014 sogar täglich ein veganes Hauptgericht in den Mensen Lichtwiese und Stadtmitte des Studierendenwerks Darmstadt. Mit tollen Aktionen wie der „Vegan trifft Bistro“-Probieraktion und Gerichten wie Spaghetti mit Limetten, Erbsen, Pilzen und Cashewkernen wird auch Nicht-Veganern die vegane Küche schmackhaft gemacht. Dafür gab es von PETA drei Sterne für ein tägliches veganes Angebot sowie Engagement rund um das Thema vegane Ernährung.

Quelle: PETA Deutschland e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen