HEAG mobilo: Ausschreibung für zwei Elektrobusse ist erfolgt


4. Januar 2017 - 08:24 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HEAG mobiloIm Herbst 2017 will das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo erstmals zwei batteriebetriebene Elektrobusse in Betrieb nehmen. Beschafft werden die beiden Neufahrzeuge – ein 12 Meter langer Standardbus und ein 18 Meter langer Gelenkbus mit Übernachtladetechnik – im Rahmen einer Ausschreibung, die das Unternehmen kurz vor Weihnachten veröffentlicht hat. 2018 sollen dann die beiden Busse im Stadtgebiet Darmstadt und im Kreis Darmstadt-Dieburg auf den verschiedenen Linien getestet werden.

Für das Darmstädter Verkehrsunternehmen ist die Umstellung der innerstädtischen Buslinien von Diesel- auf Elektrobetrieb bis zum Jahr 2025 ein wichtiger Schritt. Denn die Ausweitung emissionsfreier Mobilität gilt als ein Ansatzpunkt, das Umweltklima in Darmstadt zu verbessern. Derzeit benötigt die HEAG mobiBus gut 20 Busse für den Betrieb der Linien F, H, K, L und R. Zusammen bringen sie es pro Jahr auf eine Linienleistung von annähernd zwei Millionen Kilometer. Nach der Well-to-Wheel-Emissionsbetrachtung könnte die HEAG mobiBus durch den Einsatz von Elektrobussen jährlich ca. 1.200 t Kohlendioxid einsparen. Auch der Ausstoß an Stickoxiden würde in Darmstadt verringert. Zudem bedeutet der Einsatz von Elektrobussen eine deutliche Minderung des Verkehrslärms.

Elektromobil seit 120 Jahren

„Unsere Straßenbahnen in Darmstadt fahren seit 1897 – in diesem Jahr also seit genau 120 Jahren – elektrisch. Die innerstädtischen Buslinien ebenfalls auf emissionsfreien Betrieb umzustellen, ist für uns der folgerichtige Schritt“, unterstreicht Matthias Kalbfuss, Vorsitzender der Geschäftsführung der HEAG mobilo.

In einer Machbarkeitsstudie hatte die HEAG mobilo im Vorfeld die Anforderungen für die Umstellung auf Elektrobusbetrieb untersucht. Das hessische Wirtschaftsministerium hatte die Studie finanziell unterstützt.

Mit den beiden Elektrobussen will die HEAG mobilo die theoretischen Ergebnisse der Machbarkeitsstudie praktisch überprüfen. Für den Kauf der beiden Elektrobusse erhält das Unternehmen Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. „Für uns verbindet sich damit die Chance, in den kommenden Jahren wertvolle Erfahrungen für die weiteren Schritte hin zu einem emissionsfreien Busverkehr in Darmstadt zu erhalten“, so Kalbfuss weiter.

Im März soll klar sein, welcher Hersteller die Elektrobusse liefern wird. Ab 2019 will die HEAG mobilo dann nur noch elektrisch betriebene Busse beschaffen, um bis 2025 alle fünf innerstädtischen Buslinien ausschließlich elektrisch zu betreiben.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen