Wissenschaftsstadt Darmstadt, ENTEGA und HEAG mobilo bauen ‚Darmstadt WiFi‘ weiter aus


3. Dezember 2016 - 11:28 | von | Kategorie: Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Der Ausbau des öffentlichen WiFi-Netzes in Darmstadt schreitet mit großen Schritten weiter voran. Nachdem im vergangenen Sommer das ‚Darmstadt WiFi‘ getaufte Netz auf dem Marktplatz, dem Luisenplatz und der Wilhelminenstraße eingerichtet wurde, haben die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die ENTEGA und HEAG mobilo nun die zweite Ausbauphase in der Darmstädter Innenstadt erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort sind nun auch das City Carree, der Ernst-Ludwig-Platz, der Gräfin Dönhoff Platz, der Ludwigsplatz und der Stadtkirchplatz mit in das Netz eingebunden.

Für die Nutzer gibt es neben der Erweiterung der Fläche aber noch eine weitere Neuerung: Wer das Darmstadt WiFi über die Darmstadt-App oder die ENTEGA-App ansteuert, kann seit dem 2. Dezember künftig sogar drei statt bisher einer Stunde surfen. Der letzte Ausbauschritt erfolgt dann Anfang 2017.

Oberbürgermeister Jochen Partsch: „Mit dem ‚Darmstadt WiFi‘ haben wir im Sommer gemeinsam mit unseren Partnern aus der Stadtwirtschaft Darmstadt Marketing, ENTEGA und der HEAG mobilo den Grundstein für ein flächendeckendes WLAN Netz in der Darmstädter Innenstadt gelegt. Nach dem Abschluss der zweiten Phase konnten wir die Fläche nun auf einen größeren Bereich der Innenstadt erweitern und das Netz damit noch mehr Menschen zur Verfügung stellen. Damit gehen wir den Weg einer zukunftsgerichteten und nachhaltigen Breitenversorgung mit öffentlichen Datenhotspots konsequent weiter. Der Mehrwert für den städtischen Tourismus, die Wirtschaftsförderung und zum Beispiel auch den Handel liegt auf der Hand. Im Wettbewerb der Destinationen ist ein öffentliches und freizugängliches WiFi ein Muss. Schon jetzt verzeichnen wir eine durchschnittliche Anwenderzahl von rund 1000 Personen pro Tag, Tendenz stetig steigend. Dass das Darmstadt WiFi bereits von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, Geschäftsleuten und Touristen genutzt wird, zeigt uns, dass wir mit dem Ausbau auf dem richtigen Weg sind.“

„Dank dem hochmodernen und schnellen Glasfasernetz der ENTEGA ist Darmstadt bei der Breitbandversorgung ganz vorne mit dabei, während sich viele andere deutsche Großstädte mit ihren Planungen noch in den Anfängen befinden. Zudem bieten wir den Bürgern und Besuchern der Wissenschaftsstadt Darmstadt mit unserer ENTEGA-App eine Vielzahl von Mehrwertleistungen“, sagt Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA.

Michael Dirmeier, Geschäftsführer der HEAG mobilo: „Inzwischen nutzen knapp 80 Prozent unserer Fahrgäste ein Smartphone. Dass kostenfreies WLAN bei unseren Bus- und Bahnkunden gut ankommt, wissen wir aus den Rückmeldungen zum AirLiner, wo wir diesen Service bereits seit über einem Jahr anbieten“.

Das öffentliche Netz bietet den Nutzerinnen und Nutzern dabei die einfache Freischaltung des Internets, die Nutzbarkeit für alle WiFi-fähigen Endgeräte wie Notebooks, Smartphone und Tablets sowie mit allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, Mac OS X, Linux und Android. Bei einfacher Anmeldung kann das Netz eine Stunde, bei Download der Darmstadt- oder ENTEGA-App drei Stunden mit einer Kapazität von bis zu 10 Mbps frei genutzt werden. Dazu muss der Nutzer nur das Darmstadt WiFi aufrufen, die App downloaden und kann dann 3 Stunden surfen. Wer Informationen über Darmstadt benötigt, kann sich über die Darmstadt-App alles Wissenswerte, praktische Tipps und Ausgehtipps aufs Handy laden. Die ENTEGA-App bietet neu seit 2. Dezember 2016 auch aktuelle Nachrichten aus ganz Deutschland sowie das Kinoprogramm für Darmstadt und Mainz.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen