Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet 4. Hessischen Turn- und Sportkongress aus


20. November 2016 - 09:52 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Fortbildungen, Diskussionen und ein lebendiger Erfahrungsaustausch: Das erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 4. Hessisches Turn- und Sportkongresses, den die Wissenschaftsstadt Darmstadt vom 25. bis 27. November 2016 an verschiedenen Orten in Darmstadt ausrichtet. Los geht es am 25. November um 11 Uhr. Ein Highlight der dreitägigen, größten Fortbildungsveranstaltung im hessischen Sport, zu dem sich über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben, ist eine Podiumsdiskussion mit dem ehemaligen SPD-Bundesvorsitzenden und Bundesarbeitsminister Franz Müntefering.

Der Bürgermeister und Sportdezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Reißer, freut sich auf das Großereignis: „Das vielfältige und hochinteressante Programm bildet nahezu die gesamte Bandbreite des Sports ab, vom Kinderturnen bis zum Tanz, vom Gerätturnen bis zum Vereinsmanagement. Darmstadt als Sportstadt mit Herz ist gerne Gastgeber des Hessischen Turn- und Sportkongresses, vor allem, weil hier neben der reinen Übungsleiterfortbildung auch über die Zukunft des Sports diskutiert wird“, erklärt Reißer.

Auch Ralf-Rainer Klatt, Sportberater der Stadt Darmstadt und gleichzeitig Vizepräsident Sportentwicklung im Landessportbund Hessen, erhofft sich vom Kongress auch Impulse für die künftige Ausrichtung des Sports: „Das Kongress-Programm greift wichtige sportliche Trends auf, fördert den Dialog unter den Praktikern und versucht Ausblicke auf die Zukunft des Sports in unserer Gesellschaft zu werfen. Besonders erfreulich ist, dass viele Vereine aus Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg mit Übungsleitungen und Vorständen angemeldet sind“. Unter diesem Eindruck steht auch der Vortrag von Franz Müntefering am Freitag (25.) ab 13.30 Uhr und die anschließende Podiumsdiskussion. Müntefering ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) und gleichzeitig Botschafter des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Er wird nicht nur den Einfluss des Sports auf die gesellschaftlichen und sozialen Beziehungen im Alter beleuchten, sondern im Anschluss auch mit einer Reihe von Fachleuten diskutieren.

Ulrich Striegel (Referatsleiter Schulsport und Gesundheit im Hessischen Kultusministerium), Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong (Referatsleiterin Prävention im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration), Jens-Uwe Münker (Abteilungsleiter Sport im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport), Ralf-Rainer Klatt (Vizepräsident Sportentwicklung im lsb h) sowie Prof. Dr. Josef Wiemeyer vom Sportinstitut der Technischen Universität (TU) Darmstadt stehen als kompetente Gesprächspartner bereit. Die Diskussion wird von Dr. Dierk Heimann (Arzt, Journalist und Moderatoren-Ausbilder) moderiert.

Vortrag und Diskussion sollen nicht nur angemeldete Kongressteilnehmer ansprechen, sondern stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen: „Die Diskussion ist für alle, die in der Seniorenarbeit aktiv sind oder Sportangebote für die ältere Generation anbieten oder nutzen, eine gute Gelegenheit, neue Anregungen zu bekommen“, lädt Bürgermeister Reißer alle Interessierten ein. Offen steht jedem Interessierten auch die Messe im darmstadtium: Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Sport und Gesundheit präsentieren im Foyer des Kongresszentrums ihre Neuheiten. Ergänzt wird das publikumsoffene Angebot durch die Startup-Lounge. In der zeigen dem Sport nahe stehende sogenannte „Social-Startups“ innovative Angebote nicht nur für Sportvereine. Die Messe ist von Freitag, 25.11., ab 10.30 Uhr, bis Sonntag, 27.11.16, 16.30 Uhr geöffnet.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen