Oberbürgermeister Jochen Partsch stellt Ergebnisse der städtischen Bürgerumfrage 2015 vor


6. November 2016 - 08:47 | von | Kategorie: Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Neues RathausDer Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jochen Partsch, hat am Freitag (04.11.16) die Ergebnisse und die dazugehörige Publikation der städtischen Bürgerumfrage 2015 vorgestellt. Bürgerinnen und Bürger konnten auf Basis einer repräsentativen Stichprobe ihre Meinung zu wichtigen städtischen Fragestellungen äußern. Die gesamtstädtischen Ergebnisse wurden bereits in 2015 veröffentlicht, eine genauere Darstellung mit vielen Einzelergebnissen und Auswertungen liegt jetzt vor. Für die vielen Bereiche, etwa Lebensqualität, Mobilität, Stadtentwicklung, Wohnen, Einkaufssituation, Freizeit und Sport, ärztliche Versorgung und Kultur werden die ausgewerteten Ergebnisse vorgestellt. Diese sind häufig nach Stadtteilen, Altersgruppen oder nach Geschlecht analysiert und erlauben tiefgehende Einblicke in Darmstadts Stadtgesellschaft.

Oberbürgermeister Jochen Partsch dazu: „Die Ergebnisse der aktuellen Bürgerumfrage zeigen, dass die Darmstädterinnen und Darmstädter mit großer Zuversicht auf die weitere Entwicklung ihrer Stadt schauen. Mehr als vier von fünf Darmstädterinnen und Darmstädter sind in ihrem Lebensumfeld zufrieden mit der Entwicklung, die Darmstadt in den letzten Jahren genommen hat. Ich nehme dies als Hinweis für die Anstrengungen, die von uns unternommen werden, die hohe Lebensqualität in der Stadt zu erhalten und noch weiter zu verbessern. Auch die Resonanz auf die Umfrage selbst bestärkt uns in unserer Sicht, dass die regelmäßige Befragung der Bevölkerung ein unverzichtbarer Baustein der kommunalen Beteiligungskultur ist. Wir sehen die hohe Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage daher auch als wichtiges Zeichen an die Stadtregierung, diese Stadt mitzugestalten.“

Bei kommunalen Bürgerumfragen ist die Frage nach der Lebensqualität in der Stadt von zentraler Bedeutung. Sie bietet einen wichtigen Indikator für das Lebensgefühl der Menschen. In Darmstadt bescheinigen 83,9 Prozent der Bürgerinnen und Bürger der Stadt eine hohe bis sehr hohe Lebensqualität. Gegenüber den Bürgerumfragen von 2009 (72,9 Prozent) und 2012 (76,6 Prozent) hat sich dieser Wert nochmals gesteigert. Besonders bemerkenswert ist die Zuversicht der Darmstädterinnen und Darmstädter, was die weitere Entwicklung der Stadt betrifft. So überwogen in 2012 die Skeptiker bei der Frage, wie sich der Meinung der Befragten nach, die Lebensqualität in der Stadt verändert. In 2015 hat sich das Verhältnis komplett zum Positiven gewendet: mehr als ein Viertel glauben nun an eine Verbesserung der Lebensqualität in Darmstadt, die Zahl der Skeptiker ist auf 15,4 Prozent gesunken.

Zentral für viele Darmstädterinnen und Darmstädter sind die Themen Wirtschaft, Arbeitsplätze, Wissenschaft und Infrastruktur. Geradezu überwältigend ist hier die Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger zur Frage, ob die Stadt eine Wissenschaftsstadt sei (über 97,7 Prozent, davon 75,1 Prozent trifft zu und 22,6 Prozent trifft eher zu). Dieser Wert ist seit den Bürgerumfragen 2006 ständig angestiegen. An Bedeutung gegenüber der letzten Umfrage deutlich gewonnen haben Infrastruktur- und Verkehrsthemen: so wird die Sanierung der öffentlichen Wege und Straßen gefordert (Top 1), gefolgt von dem Wunsch nach Ausbau des Fahrradwegenetzes. Auch die Verbesserung des Verkehrsflusses und das Angebot an Parkmöglichkeiten, die Anbindung an das ICE-Netz und die weitere Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs liegen den Bürgerinnen und Bürger am Herzen. Auch mit der Wohnsituation sind die Darmstädterinnen und Darmstädter mit über 95 Prozent zufrieden bis sehr zufrieden: ein wiederum verbesserter Wert gegenüber 2012 und 2009. Dennoch ist die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger der Meinung, dass es schwer ist, eine den eigenen Bedürfnissen entsprechende Wohnung zu finden.

Die Ergebnisse der Bürgerumfrage sind in einer Broschüre mit vielen Grafiken und Erläuterungen, mit differenzierten Aussagen zu Stadtteilergebnissen, einer Auswertung der Meinung von Frauen und Männern sowie nach Altersgruppen zusammengefasst. Die Publikation ist auf den städtischen Internetseiten unter www.darmstadt.de/standort/statistik-und-stadtforschung zu finden und herunter zu laden und in gedruckter Form ab sofort kostenlos in der Bürgerinformation am Luisenplatz erhältlich.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen