Neue Holzfigur auf dem Spielplatz im Zoo Vivarium


19. Oktober 2016 - 08:13 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis
Zoo Vivarium DarmstadtAuf dem Spielplatz im Zoo Vivarium der Wissenschaftsstadt Darmstadt gibt es eine neue Attraktion für Kinder: einen Esel aus Holz. Mit dem neuen Spielgerät können die kleinen Besucher den Esel, den sie bei ihrer Entdeckungstour durch den Darmstädter Tiergarten in seinem Gehege gesehen haben, wiedererkennen, nachahmen und auch zum Spielen nutzen. Der Holz-Esel ist von der Sparda-Bank Hessen eG aus Mitteln ihres Gewinn-Sparvereins in Höhe von 2.400 Euro gespendet worden.

Stadtkämmerer André Schellenberg freut sich über die finanzielle Unterstützung, die das neue Spielgerät möglich gemacht hat: „Eine der wichtigsten Aufgaben von Zoos ist die Erhaltung der Biodiversität und die Vermittlung naturkundlichen Wissens. Für die kleinen Besucher steht aber natürlich auch der Spaß an erster Stelle: Neugierig Tiere kennenlernen und dann auf dem Spielplatz austoben, der Dank der Spende des Holz-Esels um eine Attraktion reicher geworden ist. Mit der Kombination aus Lernen und Spielen wird der Tag im Zoo so für die Kinder zum tollen Erlebnis.“

Nach dem Rundgang im Zoo mit lebenden Tieren, können die Kinder auf dem Spielplatz einen Turm mit Rutsche erkunden, schaukeln, auf Wipptieren Spaß haben sowie ausgiebig herumtollen und klettern. „Kinder sind unsere Zukunft – umso wichtiger ist es, sie entsprechend zu fördern. Mit der Übernahme der Kosten für den neuen Spiel-Esel hoffen wir, einen wertvollen Beitrag hierfür zu leisten“, betont der Leiter der Sparda-Bank Hessen eG Filialdirektion Darmstadt, André Dick.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen