EAD als „Partner der Biologischen Vielfalt“ ausgezeichnet


17. Oktober 2016 - 07:32 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADDas Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im Rahmen der Kampagne „Wildes Hessen?! – Mehr Vielfalt in Garten, Dorf und Stadt!“ den Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) der Wissenschaftsstadt Darmstadt als „Partner der Biologischen Vielfalt“ ausgezeichnet.

Stadtkämmerer André Schellenberg erkennt die Auszeichnung als Anerkennung für das ökologische Engagement des städtischen Eigenbetriebs an: „Die Projekte auf dem EAD-Gelände, zu denen die naturnahen Flächen mit Vegetation sowie das Reptilien- und Amphibienbiotop gehören, dienen der nachhaltigen Nutzung, mit denen der Eigenbetrieb seinen Beitrag zur Erhaltung von Artenvielfalt leistet und künftig weiter ausbauen wird. Im Zoo Vivarium setzt der EAD mit der Nachzucht von Schmetterlingen, dem Erhalt naturbelassener Areale oder aber auch öffentliche Führungen für Besucher zum Thema an einem weiteren Standort den Erhalt der Artenvielfalt und der Lebensräume aktiv um.“

Die Kampagne „Wildes Hessen?! – Mehr Vielfalt in Garten, Dorf und Stadt!“ hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit der Bevölkerung die Biologische Vielfalt zu schützen und zu erhalten. Hessische Unternehmen hatten für die Kampagne die Möglichkeit, sich mit Projekten für eine Auszeichnung als „Partner der Biologischen Vielfalt“ zu bewerben.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen