Mit Pflasterstein geschlagen und Handy geraubt


4. Oktober 2016 - 14:17 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBeamte des 2. Polizeireviers haben am Sonntagvormittag (02.10.2016) in der Heidelberger Straße einen mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehenden 32-jährigen Mann unter dem Verdacht des schweren Raubes festgenommen. Zeugen hatten kurz vor 10 Uhr in der Niederstraße eine Schlägerei gemeldet. Wie die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, soll der später im Rahmen der Fahndung festgenommene Mann einen 22-Jährigen zunächst mit einem Pflasterstein bedroht, ihn dann mit dem Stein geschlagen und ihm das Handy abgenommen haben. Der Geschädigte, der später in einer Klinik ärztlich versorgt wurde, flüchtete vor den Angriffen und konnte den Beschuldigten zunächst mit Hilfe eines hinzugeeilten 24-Jährigen festhalten. Auch der 24-Jährige wurde geschlagen und der Beschuldigte konnte sich zunächst entfernen. Polizeibeamte konnten ihn aber trotz heftiger Gegenwehr letztlich festnehmen. Zwei Beamte wurden dabei verletzt, konnten ihren Dienst später aber fortsetzen. Bei dem 32-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen