Jungforscher auf den Spuren von Justus von Liebig – Spannende Experimente für Sechs- bis Zehnjährige im Justus-Liebig-Haus


17. August 2016 - 15:33 | von | Kategorie: Jugend, Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Spannende Experimente machen Geschichte und Chemie begreifbar - (Foto: two4science) Knallerbsen untersuchen, mit historischen Waagen verschiedene Pulver abwiegen und einen chemischen „Feuerlöscher“ herstellen − am 26. und 27. August 2016 können Kinder auf den Spuren des berühmten Wissenschaftlers Justus von Liebig wandeln.
Der in Darmstadt geborene Chemiker war nicht nur ein berühmter Forscher, er erfand unter anderem auch die erste Babynahrung, das Backpulver und den Mineraldünger. Im Liebig-Science Camp lernen Kinder die beeindruckenden Leistungen des Wissenschaftlers anhand einfacher chemischer Experimente kennen. Die Jungforscherinnen und Jungforscher experimentieren selbstständig und erfahren dabei, wie Chemiker zu Liebigs Zeit gelebt und gearbeitet haben. Die dreistündigen Science Camps in der Darmstädter Innenstadt werden von Merck und den Chemieverbänden Hessen unterstützt. Die Chemieverbände Hessen sind der Arbeitgeberverband HessenChemie und der Verband der Chemischen Industrie (VCI), Landesverband Hessen.
„Als forschendes Innovations- und Technologieunternehmen hat Merck ein großes Interesse daran, junge Menschen schon frühzeitig für Naturwissenschaften und insbesondere für die Chemie zu begeistern“, sagt Dr. Christa Jansen, Leiterin der Schulförderung bei Merck. „Aktionen wie das Science Camp legen hierfür den Grundstein, denn Kinder sind per se neugierig auf ihre Umwelt und haben Spaß am Experimentieren.“
Merck unterstützt bereits seit 10 Jahren Science Camps zu unterschiedlichen Themen aus der Chemie. An den insgesamt 44 Workshops haben bislang mehr als 750 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren teilgenommen.

Die vier Liebig-Science Camps finden in der letzten Woche der Sommerferien statt: am 26. und 27. August 2016. Pro Workshop können jeweils 20 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren teilnehmen. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.science-camp.de.

Bild: Spannende Experimente machen Geschichte und Chemie begreifbar – (Foto: two4science)
Quelle: two4science GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen