Ferienspiele „Sommer im Süden“


15. Juli 2016 - 09:41 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Unter der Schirmherrschaft von Sozialdezernentin Barbara Akdeniz lädt die AG Kinder und Jugend Eberstadt vom 18. bis 22. Juli 2016 zu den Ferienspielen „Sommer im Süden“ ein. Jeweils von 9 bis 17 Uhr können die Kinder und Jugendlichen rund um das Jugendzentrum Go-Intwo, das sich hinter dem Adenauerplatz in Eberstadt-Süd an der Mittelschneise befindet, ihre Ferienzeit gestalten. Eine Anmeldung zu den Ferienspielen ist nicht erforderlich. Die Ferienaktivitäten sind bis auf das Essen kostenlos.

Sozialdezernentin Barbara Akdeniz, die die Veranstaltung am 18. Juli, um 14 Uhr eröffnen wird, dazu: „Mit den Ferienspielen unter dem Motto ‚Sommer im Süden‘ bietet die AG Kinder und Jugend Eberstadt ein tolles Angebot für die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils. Neben der Organisation kostengünstiger Angebote ist ein Ziel der Veranstaltung auch, der AG Kinder und Jugend Eberstadt ein Gesicht zu geben und mit den Kindern und Jugendlichen sowie auch den Eltern ins Gespräch über deren Lebenssituation zu kommen. Das Besondere in diesem Jahr besteht darin, dass neben den Kindern und Jugendlichen und deren Familien aus Eberstadt auch Kinder aus der Jefferson-Siedlung eingeladen sind und so Kontakte zwischen den Kindern entstehen können“, so Akdeniz.

Unter dem Motto „Kinderdorf Sommer im Süden“ werden unter anderem Mal-, Spiel- und Kreativaktivitäten wie Körbe flechten, Turniere, Schminken, Hairwraps, Schmuck, Tattoos, Buttons, Batiken, Schmuckwerkstatt, Mosaik sowie Sportangebote wie Fußball, Tanz und eine von der bauverein AG zur Verfügung gestellte Hüpfburg am Montag und Donnerstag angeboten. Die Angebote werden täglich um das Angebot eines Frühstücks, Mittagessens und einem Nachmittagssnack zu einem kleinen Beitrag von 50 Cent ergänzt. Beim großen Familienfest am Donnerstag besteht die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen oder auch bei einem Würstchen sich in ungezwungener Atmosphäre miteinander auszutauschen. Auch an den anderen Tagen würden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Einrichtungen über einen Besuch der Eltern in der Familienarea freuen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Stiftung Hoffnung für Kinder der Volksbank Darmstadt-Südhessen unterstützt die Aktion mit einer Spende von 2.000 Euro. Die Stiftung besteht in diesem Jahr seit 20 Jahren und konnte schon zahlreiche Projekte und Einzelfälle unterstützen. Insbesondere erfolgt schnelle und unbürokratische Hilfe für Kinder in Not, die benachteiligt, bedürftig oder krank sind. Michael Mahr, Vorstandsmitglied der Stiftung, freut sich darüber, dass mit der Spende für das diesjährige Ferienprojekt „Sommer im Süden“- ganz nach dem Motto der Stiftung – Kinder ein bisschen glücklicher gemacht werden.

Die AG Kinder und Jugend Eberstadt ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen und Institutionen in städtischer, kirchlicher und freier Trägerschaft. Für „Sommer im Süden“ zeichnen sich verantwortlich das Kinderhaus Paradies, das Jugendzentrum GoIn, das Jugendhaus Zigarrnkist, die Evangelische Kirchengemeinde Eberstadt-Süd, die Evangelische Kindertagesstätte Eberstadt-Süd, die Kindertagesstätte Kinderinsel, Stadtteilwerkstatt Eberstadt-Süd, der Jugendmigrationsdienst IB, das Scentral Darmstadt und der Werkhof. Weitere Informationen sind in der Stadtteilwerkstatt Eberstadt-Süd, In der Kirchtanne 33, unter Telefon 06151/503776 sowie über das Go-In, Kirnbergerstraße 12, unter Telefon 06151/56050, erhältlich.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen