Sinn & FairStand: Nachhaltig leben in Darmstadt und der Region – Aussteller und Teilnehmer für Aktionstag gesucht


26. Juni 2016 - 08:06 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis
CentralstationUnter dem Titel „Sinn & FairStand: Nachhaltig leben“ laden die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die 4Sinn-Initiative, der Caritasverband Darmstadt e.V., der Vegetarierbund Darmstadt und die Centralstation am Samstag, dem 24. September 2016, zum zweiten Mal zu einem Aktionstag mit dem Titel „Nachhaltig leben in Darmstadt und der Region“ in und vor der Centralstation ein.
Interessierte und Aussteller können sich bis Samstag, den 30. Juli 2016, unter info [at] SinnUndFairstand.de anmelden.

Der Aktionstag im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Zu Gast war unter anderem Felix zu Löwenstein, Autor der Bestseller „Food Crash“ und „Es ist genug da“. Mit Oberbürgermeister Jochen Partsch diskutierte er über die Bio – Branche und regte Verbraucher zum Nachdenken an. Mit Informationsständen waren unter anderem Foodsharing Darmstadt, Repair Café, Solidarische Landwirtschaft, Weltladen Darmstadt, Soulid oder Youga dabei. Darüber hinaus fanden zahlreiche spannende Aktionen statt, die zum Mitmachen und Staunen einluden: Marketta Schellenberg, Gourmetköchin für Vollwerternährung und eine der besten vegan/vegetarischen Köchinnen Deutschlands, zeigte live, wie man aus naturbelassenen Zutaten nachhaltig kochen kann.
Es gab Vorträge und Workshops, Yoga-Sessions und eine nachhaltige Modenschau. Und ein inklusiver Barfuß-Pfad führte sogar Kinder spielerisch an das Thema heran.
Das Gastronomie-Angebot wurde durch ausgezeichnete Betriebe der Initiative „Darmstadt genießt fair“ organisiert.
An die große Resonanz anknüpfend soll auch im kommenden September ein Aktionstag interessierten Bürgerinnen und Bürgern, engagierten Gruppen und Unternehmen ein Forum bieten, wichtigen Fragen auf die Spur zu kommen: Was bedeutet Nachhaltigkeit in Darmstadt und der Region; und wo finde ich sie? Wenn ich nachhaltiger leben möchte, welche Möglichkeiten habe ich? Wie können wir als Einzelne oder als Unternehmen gemeinsam Darmstadt und die Region nachhaltiger gestalten?
Der Tag soll der Information und dem Austausch von Menschen und Unternehmen dienen, um so Ideen, Ansatzpunkte und Konzepte für ein nachhaltiges, faires Alltagshandeln zu fördern. Und er soll einladen zum Ausprobieren und Mitgestalten.
Wer einen Beitrag leisten, mit einem Stand dabei sein oder eine Idee oder Aktion für das Rahmenprogramm beisteuern möchte, ist herzliche eingeladen, sich unter info [at] SinnUndFairstand.de anzumelden.
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen