Bildvortrag der Volkshochschule: Rodolphe Töpffer – der Genfer Erfinder der europäischen Comics, der Pionier des grafischen Erzählens


21. Juni 2016 - 15:52 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis
Die Volkshochschule der Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für den 23. Juni 2016 um 19 Uhr in die Holzstraße 7, gegenüber dem Justus-Liebig-Haus, 1. OG, Saal 7, zum Bildvortrag „Rodolphe Töpffer – der Genfer Erfinder der europäischen Comics, der Pionier des grafischen Erzählens“ ein. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 Euro, eine Abendkasse ist vorhanden. Es wird vorab um Anmeldung gebeten unter www.darmstadt.de/vhs, Kursnummer 203.08.

Comic-Forscher und Historiker Martin Frenzel spricht über den Zeichner und Novellisten Töpffer, der neben Gustave Doré und Honoré Daumier als einer der bedeutenden Ahnväter der heutigen europäischen Comic-Kultur gilt. Der Bildvortrag schlägt einen Bogen von Töpffers Werk bis zu dessen Ur-Enkeln um die Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ und erinnert damit an die lange Tradition der gezeichneten Bildsatire in Frankreich als einer Sprache der Gesellschaftskritik und des Widerstands.
Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen