Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 bei Gräfenhausen


12. Juni 2016 - 06:44 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Samstagabend (11. Juni 2016) ereignete sich gegen 20:15 Uhr auf der BAB 5 zwischen der Rastanlage Gräfenhausen-West und der Anschlussstelle Weiterstadt ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein älterer brauner Kombi befuhr hierbei die zweite der vier Spuren in Richtung Süden und setzte den Blinker nach links um zu Überholen. Hierbei übersah der Fahrer einen dort fahrenden Ford Fiesta mit seiner 24-jährigen Fahrerin aus Ludwigshafen. Diese wich nach links aus und geriet dabei ins Schleudern. Sie überquerte die Fahrbahn nach rechts und berührte auf dem ersten Fahrstreifen den Opel Corsa eines 25-jährigen Rüsselsheimers. In der Folge prallte die Ludwigshafenerin in die rechte Schutzplanke und schleudert zurück auf die Fahrbahn, erneut gegen den Opel Corsa. Anschließend blieb der Fiesta eingeklemmt unter der Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand stecken.

Sowohl die Fahrerin als auch ihre 23-jährige Beifahrerin aus Fußgönheim wurden schwer verletzt. Die beiden Insassen des Corsa wurden leicht verletzt. Die Ludwigshafenerin musste per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Mainz verbracht werden. Hierzu musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die restlichen Verletzten wurden in den umliegenden Krankenhäusern versorgt.

Zur Bergung der Fahrzeuge und Versorgung der Verletzten waren die Feuerwehr Mörfelden, zwei Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Der Verkehr staute sich bis zu drei Kilometer zurück. Der braune Kombi älteren Baujahres, der den Unfall verursacht hat, ist flüchtig. Hinweise werden von der Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Rufnummer 06151/87560 erbeten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen