Ferienfreizeit in Lindenfels


10. Juni 2016 - 07:43 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KinderFür die Ferienfreizeit der Wissenschaftsstadt Darmstadt vom 18. Juli bis 7. August in Lindenfels gibt es noch freie Plätze: „Spielerisch Verantwortung übernehmen und dabei die Prinzipien demokratischen Miteinanders zu lernen – das ist die pädagogische Intention der Albert-Schweitzer-City. Die Ferienfreizeit wird vom Verein KuBuS in Kooperation mit der städtischen Kinder- und Jugendförderung organisiert und bietet noch einige Plätze für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren“, erläutert Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz.

Der Alltag in der Albert-Schweitzer-City könnte so aussehen: Wer denkt, in der Kinderstadt rund um das Albert-Schweitzer-Haus herrsche Chaos, täuscht sich. Darauf achten die gewählte Bürgermeisterin oder der gewählte Bürgermeister mit dem Personal der Stadtverwaltung. Für Ordnung und Sauberkeit auf dem schönen Gelände des Albert-Schweitzer-Hauses sorgt der Trupp der Firma „Sauberzauber“. Aber auch Mitarbeitende der Post, der Schreinerei oder des Arbeitsamtes sind unerlässlich. In ihren Jobs verdienen sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Albertinos“, um sich damit in der ebenfalls von Kindern geführten Bäckerei ein leckeres Hefeteilchen oder ein Stück Pizza gönnen zu können oder das Spielgeld anderweitig einzusetzen. Sollte es aus Geldnot doch mal zu einem Banküberfall kommen, sind die jungen Polizistinnen und Polizisten gleich zur Stelle. Im Kletter- oder Schwimmverein können die Mädchen und Jungen ebenfalls Spaß haben. Dass auch die Tiere des Albert-Schweitzer-Hauses gut versorgt werden, ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstverständlich.
„Seit vielen Jahren bieten diese Freizeiten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und zahlreiche Gelegenheiten, neue Freunde zu finden. Darüber hinaus wird den Kindern ermöglicht, die alltäglichen Lebensprozesse der Erwachsenen spielerisch zu erfahren. Die umfassende Spielwelt vermittelt den Kindern Erfahrungen und hautnahe Erlebnisse mit ansonsten schwer verständlichen oder schwierig zu vermittelnden sozialen Prozessen wie etwa Wahlen und Demokratie oder wirtschaftlichen Zusammenhängen wie Arbeitslosigkeit oder Angebot und Nachfrage. Ein weiteres Ziel ist es, Kinder zur Mitwirkung an gesellschaftlichen Prozessen und zur Übernahme von Verantwortung anzuregen“, so Akdeniz weiter.

Die Albert-Schweitzer-City I gibt es vom 18. bis 24 Juli. Die Albert-Schweitzer-City II erfolgt vom 25. bis 31. Juli und die Albert-Schweitzer-City III vom 01. bis 07 August. Insbesondere in der zweiten und dritten City-Woche sind noch einige Plätze frei. Die Kosten betragen pro Woche 140 Euro mit Übernachtung und Verpflegung und können auf Antrag bezuschusst werden. Nähere Informationen und Anmeldeformulare gibt es bei der Kinder- und Jugendförderung der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Telefon: 06151/13-2485, Fax: 06151/13-4403 oder E-Mail: Freizeiten [at] darmstadt.de.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen