Erste Denkfabrik an der h_da für Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien – Anmeldung läuft


24. Mai 2016 - 13:24 | von | Kategorie: Jugend, Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule Darmstadt  h_daWas haben Selfies, Flaschen-Rückgabe-Automaten und Quadrocopter mit einem Studium der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu tun? Ziemlich viel, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Denkfabrik an der Hochschule Darmstadt (h_da) erfahren werden. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 und Studierende in den ersten drei Semestern und findet statt in der letzten Woche der Sommerferien (22.-26. August 2016). Zahlreiche Mitmach-Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge geben einen spannenden Einblick in die Themenbereiche Digitalisierung, Smart Living und Nachhaltigkeit und somit in die thematisch vielfältigen und praxisnahen Studiengänge an der h_da. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.h-da.de/studium/mint/denkfabrik/anmeldung. Die Teilnahme kostet 25 Euro inklusive täglichem Mittagessen in der Mensa.

 

Fünf Tage am Stück bietet sich den Schülerinnen und Schülern mit Interesse an einem technischen Studium die Gelegenheit, herauszufinden, welche Studienrichtung den eigenen Vorstellungen am ehesten entspricht. Für Studierende in den ersten Semestern ist die Denkfabrik ein zusätzlicher Baustein zu  ihrem praxisnahen, anwendungsorientierten und damit lebensnahen h_da-Studium. Treffpunkt ist täglich um 9 Uhr das Café Glaskasten im Hochhaus am Campus Darmstadt (Schöfferstraße 3, 64295 Darmstadt). Von dort aus geht es dann in die Workshops und Vorträge, die allesamt etwas mit den technischen Studiengängen an der h_da zu tun haben.

Mit einer Campus-Rallye in die Labore der h_da startet die Denkfabrik am Montag, 22. August (13-15 Uhr).

Digitalisierung“ ist das Thema am Dienstag, 23. August. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bauen eine eigene Smartphone-Kamera inklusive Filter für die Kamera-App, basteln eine Powerbank, erfahren aber auch, wie das Smartphone das Leben verbessert, verkompliziert und verändert – und wie viel „Smombie“ (Smartphone-Zombie) bereits in ihnen steckt.

Smart Living“ ist das Tagesthema am Mittwoch, 24. August. Im Fokus stehen Themen wie „Urban Gardening“ (Städtisches Gärtnern), der Bau eines Quadrocopters und ein Kreativworkshop zum Thema Heimat. Ab 15.30 Uhr sind auch Familie und Freunde zum Smart-Living-Nachmittag eingeladen. Auch ein Science Slam ist vorgesehen.

Um „Nachhaltigkeit“ geht es am Donnerstag, 25. August. Im Rahmen einer Nachhaltigkeits-Messe geben Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Einblicke in ihre Projekte und Forschungsarbeiten. Im Repair-Café werden alte Dinge repariert, im Workshop zum ökologischen Fußabdruck kann der eigene CO2-Ausstoß ermittelt werden und beim Thema Recycling geht es darum, wie Flaschen-Rückgabe-Automaten die Glasfarben unterscheiden können.

Am Freitag, 26. August 2016, steht schließlich die Studien- und Berufsorientierung im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der h_da-Denkfabrik können sich bei Studienberaterinnen und Studienberatern über die Bewerbung für ein Studium an der h_da informieren, bei einem Online-Test die eigenen Stärken und Neigungen besser kennen lernen und mit Absolventinnen und Absolventen über deren Berufseinstieg sprechen.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen