Tatverdächtiger nach Überfällen auf Joggerin festgenommen – 15-Jähriger in Untersuchungshaft


9. Mai 2016 - 15:39 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiNach zwei Überfällen auf Joggerinnen konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Wie bereits berichtet wurde am Mittwochnachmittag, den 04.Mai 2016 eine 20-jährige Joggerin von einem unbekannten Mann angegriffen. Er forderte Geld von ihr. Da die Frau kein Geld dabei hatte, ließ der Kriminelle von ihr ab und flüchtete.

Am Sonntag (08.05.2016) ereignete sich ein weiterer Übergriff auf eine Joggerin. Die 29-jährige Frau joggte um 10:50 Uhr im Waldgebiet zwischen Malcherstraße und der Bundesstraße 3, als ein Jugendlicher plötzlich von ihr das Handy forderte.

Durch Schläge und Tritte untermauerte der Kriminelle seine Forderung und kam so in den Besitz des Mobiltelefons, mit dem er flüchtete. Die Frau verfolgte dem jungen Mann bis nach Seeheim, wo sich schließlich seine Spur verlor.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnten die Beamten in der Frankensteiner Straße einen 15-Jährigen festnehmen, auf den die Beschreibung passte. Der junge Mann zeigte sich geständig. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen räumte er auch den Überfall Anfang Mai ein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der junge Mann ohne festen Wohnsitz am Montag (09.05.2016) einem Richter vorgeführt. Im Anschluss wurde er in eine Jugendarrestanstalt gebracht.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen