Neue Handpuppe Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler im Hessischen Landesmuseum Darmstadt


4. Mai 2016 - 08:50 | von | Kategorie: Jugend, Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler / Bild: Hessisches Landesmuseum Darmstadt Das Hessische Landesmuseum Darmstadt hat einen neuen Kollegen: Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler.

Viele Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren kennen ihn – den betagten, aber immer noch sehr agilen Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler. Die beliebte Puppe lädt seit zehn Jahren die Kleinen regelmäßig ein, mit ihm das Museum zu entdecken. In kleinen Gesprächen und Aktionen widmet er sich mit ihnen gemeinsam den kostbaren und spannenden Dingen des Hauses und weiß eine Menge zu berichten.

Allerdings ist der bisherige Dinkeltaler in die Jahre gekommen. Haarausfall, Risse am Kopf sowie abgebrochene Finger lassen ihn mit seiner Puppenspielerin längst nicht mehr mühelos vor den Kindern agieren.

Aus diesem Grund unterstützte der Puppenspieler und Puppenbauer Florian Harz vom Kikeriki-Theater das HLMD beim Bau einer neuen Maulklapppuppe, die in ihrer Einzigartigkeit gegenüber der alten nichts eingebüßt hat. Mit großer Leidenschaft und viel Liebe zum Detail kreierte Harz einen Charakter für die kleinen Besucher, der das ehrwürdige Museum mit all seinen Schätzen aus Kunst, Kultur- und Naturgeschichte ideal zu repräsentieren weiß.

Den kleinen Film von Florian Harz, Puppenspieler und Puppenbauer, mit Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler sehen Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=uyZpeqE_tg0

Inzwischen tritt Dinkeltaler regelmäßig am Großelterntag, immer am letzten Samstag im Monat, in Erscheinung.

Quelle & Bild: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen