Der BUND lädt ein zum Sonntagsspaziergang: Garten für Eidechsen, Wildbienen und Co. – Biologische Vielfalt am Rande eines Wohngebietes


4. Mai 2016 - 08:57 | von | Kategorie: Tipp, Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BUND - Freunde der ErdeGerade im Bereich von Darmstadt ist in vielen Bereichen lockerer, wasserabführender Sandboden vorhanden, in dem sich die besonders geschützte Zauneidechse wohlfühlt. Wie man den eigenen Garten und benachbarte Grünanlagen für sie und die ebenfalls harmlose Blindschleiche als Lebensraum gestalten und die Reptilien mit kleinen Hilfsmitteln vor dem Zugriff von Haustieren schützen kann wird vor Ort erläutert. Neben Schmetterlingen und Hummeln mögen auch Wildbienen und Schlupfwespen blühende Landschaften und nehmen gerne für sie geschaffene „Behelfswohnungen“ an. Der unbeschwerliche Rundgang findet auch bei Regen statt.

Der Treffpunkt ist am Sonntag, 8. Mai 2016 um 14:30 Uhr in Kranichstein an der Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße nahe der Ecke Borsdorffstraße / Elisabeth-Selbert-Straße.
Mehr dazu unter Termine bei www.bund-darmstadt.de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen