Wechselseitige Körperverletzung zwischen zwei jungen Männern in Asylunterkunft


29. März 2016 - 16:10 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiZwei Mal mussten Beamte des 2. Polizeireviers am Ostersonntagmorgen (27.03.2016) zu einem Streit zwischen zwei 18 und 28 Jahre alten nordafrikanischen Männern in eine Asylunterkunft in die Cooperstraße ausrücken. Zunächst war es scheinbar zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen. Die Lage hatte sich bis zum Eintreffen der Beamten scheinbar beruhigt. Strafanträge wollten die Beteiligten nicht stellen. Rund eine halbe Stunde später kam es erneut zu einer Auseinandersetzung. Hier ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der gefährlichen  Körperverletzung. Der mutmaßliche Hauptaggressor, der 18-Jährige, wurde in polizeiliches Gewahrsam genommen. Zudem wurden in seiner Unterkunft geringe Mengen Marihuana und Verpackungsmaterial für mögliche Drogenverkäufe gefunden und sichergestellt. Hierzu wurde eine weitere Strafanzeige wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen