16-Jährigen in Tiefgarage zusammengeschlagen – Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung


16. März 2016 - 15:17 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiDie Polizei in Darmstadt ermittelt nach einer  gefährlichen Körperverletzung am Dienstagabend (15.03.2016) gegen  18.40 Uhr in der Tiefgarage des Staatstheaters am  Georg-Büchner-Platz. Nach ersten Ermittlungen wurde ein 16-jähriger  Jugendlicher aus einer Gruppe mehrerer Personen heraus  zusammengeschlagen und auch getreten. Er wurde später in ein  Krankenhaus gebracht und dort zunächst stationär aufgenommen.

Nach  einem Zeugenhinweis hatte die Polizei zunächst weder die Täter, noch  den Geschädigten angetroffen. Erst fast eine Stunde später wurde über die Rettungsleitstelle ein medizinischer Notfall gemeldet. Ein junger Mann war im Luisencenter umgekippt. Wie sich herausstellte, handelte  es sich um den 16-jährigen Geschädigten, der beim Eintreffen der  Polizei bereits in einem Rettungswagen versorgt wurde und dann ins  Krankenhaus gebracht wurde.

Ersten Hinweisen zufolge, soll es  zunächst zu einem verbalen Streit, dann zu einem Schlag von einem  Täter gekommen sein. Dieser und zwei weitere Täter hätten dann weiter geschlagen und auf den am Boden liegenden 16-Jährigen eingetreten bis sich Zeugen einschalteten. Daraufhin sei die Gruppe, bestehend aus  sechs männlichen und einer weiblichen Jugendlichen geflüchtet.

Die  Ermittlungen zu den Beschuldigten dauern an. Wer darüber hinaus  weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer  06151/969 0 mit der Ermittlungsgruppe Darmstadt City in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen