Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Auftaktveranstaltung „Darmstadt weiterdenken: Masterplan Darmstadt 2030+“


30. Januar 2016 - 10:19 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

DarmstadtiumDarmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch und Planungsdezernentin Cornelia Zuschke laden die Darmstädter Bürgerinnen und Bürger zu einem groß angelegten Planungs- und Beteiligungsprozess zur Zukunft der Wissenschaftsstadt Darmstadt ein: „Darmstadt ist „Schwarmstadt“ und Stadt der Zukunft, so lautet die Bewertung des aktuellen Zukunftsindex 2030 der „Wirtschaftswoche“. Tatsache ist, dass unsere Stadt beständig wächst, Unternehmen und Talente magisch anzieht. Damit stellen sich zivilgesellschaftliche Fragen und planerische Aufgaben, die wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern konstruktiv und mit einer übergeordneten Strategie angehen wollen. Wir haben deshalb einen mehrjährigen dialogischen und partizipativen Planungsprozess angestoßen, der mit einer Auftaktveranstaltung Anfang Februar beginnt,“ kündigen Oberbürgermeister Partsch und Stadträtin Zuschke an. Der Masterplan ist ein besonderer stadtplanerischer Prozess und hat als zentrale Punkte Beteiligung und Dynamik. „Wir haben damit ein städtebauliches Werkzeug speziell für die Bedürfnisse unserer Stadt neu erfunden“, so Partsch und Zuschke.

Unter dem Motto „Darmstadt weiterdenken – Masterplan Darmstadt 2030+“ startet der Prozess am Donnerstag (4. Februar) und Samstag (6. Februar 2016) mit einer Abend- und einer Ganztagsveranstaltung in der Centralstation.

Im Rahmen der Abendveranstaltung am Donnerstag (4.) von 19 Uhr bis 21 Uhr werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Oberbürgermeister Jochen Partsch und Baudezernentin Cornelia Zuschke begrüßt und in den geplanten Prozess eingeführt. Den Mittelpunkt des Abends bildet der Planner-Slam, der vom Science-Slam-Erfinder Alex Dreppec moderiert wird: „Rücksicht vorwärts!“ oder „Herzschläge“ sind Titel der humorvollen Kurzvorträge, die Darmstadt in unterschiedlichsten Facetten für die Zuhörerinnen und Zuhörer erlebbar machen wird. Zum Mitmachen soll schon an diesem Abend auch die Aktion „Zukunftspostkarte – Heute ist Morgen – Ein Rückblick aus dem Jahr 2030“ anregen. Zudem steht der beliebte Photoblitzer allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Abends zur Verfügung, um hier Ihre Fragen, Anregungen oder ein klares Statement in Wort und Bild festzuhalten.

In der Ganztagsveranstaltung am Samstag (06.02.16) von 10 Uhr bis 15:30 Uhr, auch mit der Planungsdezernentin und Fachleuten des Baudezernates, geht es mit einer fachlichen Einführung und der Vorstellung der Ausgangslage Darmstadts durch das Büro Planquadrat weiter. Moderiert wird die Veranstaltung Dr. Christine Grüger und Dirk Kron vom Büro suedlicht aus Freiburg. Den Kern der Veranstaltung bildet das Mitmachen und die gemeinsame Arbeit im Dialogcafé: Die Themen Wohnen, Ökonomie, Wissenschaft und Bildung, Soziales, Ökologie, Klima und Umwelt, Mobilität, Stadtqualität, Image und Identität werden mit Zukunftsfragen wie z.B. „Was lieben wir an unserer Stadt?“, „Welche Herausforderungen kommen auf uns zu?“, „Was macht uns besonders?“ oder „Was können wir gemeinsam gestalten?“ kombiniert und formen den Rahmen der Veranstaltung.

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Wir freuen uns auf die Bürgerinnen und Bürger und einen Prozess in die Zukunft unserer Stadt“, so Oberbürgermeister Jochen Partsch und Planungsdezernentin Cornelia Zuschke.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen