Drogen und Einbrüche – Polizei zerschlägt Bande


20. Januar 2016 - 14:02 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiMonatelange Ermittlungen der Polizeidirektion Bergstraße mündeten am Mittwochmorgen (20.01.2016) erfolgreich in zehn Wohnungsdurchsuchungen im Bereich Frankfurt am Main, Darmstadt und an der Bergstraße. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte im Vorfeld des Einsatzes gegen den 28 Jahre alten Hauptverdächtigen einen Haftbefehl wegen Wohnungseinbruchdiebstahls in mehreren Fällen.

Um den 28-jährigen Hauptverdächtigen hat sich nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei eine multinationale Gruppe gebildet, die sich im Bereich des Polizeipräsidiums Südhessen für mindestens sechzehn Wohnungseinbrüche verantwortlich zeigen soll. Auch steht der Mann unter dringendem Tatverdacht einen schwunghaften Rauschgifthandel zu betreiben. In einer Frankfurter Wohnung sind neben dem Hauptverdächtigen drei Männer im Alter von 26, 36 und 42 Jahren durch Spezialkräfte der Polizei vorläufig festgenommen worden. Gegen den 42 Jahre alten Mann aus Südeuropa liegt ein Haftbefehl wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz vor.

An der Bergstraße durchsuchten die Ermittler fünf Wohnungen in Heppenheim, Bensheim und im Lautertal. Die fünf Tatverdächtigen im Alter zwischen 27 und 52 Jahren wurden, wie ein 32-Jähriger aus dem Mühltal, vorläufig festgenommen. In den Wohnungen wurde mutmaßliche Hehlerware, wie Luxusuhren, sichergestellt. Weiterhin sind geringe Mengen an Rauschgift, mehrere Schreckschusswaffen sowie Einbruchswerkzeug aufgefunden worden. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen