„Spendensammlerin“ greift auf dem Luisenplatz in Geldbörse – Mehrere hundert Euro erbeutet


7. Januar 2016 - 12:14 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiVon einer Frau, die angeblich Spenden für Kinder sammelte, wurde ein 23-jähriger Mann aus Darmstadt am Mittwoch (06.01.16) gegen 12.45 Uhr, auf dem Luisenplatz angesprochen. Der junge Mann holte seine Geldbörse hervor und spendete zwei Euro für den „guten Zweck“. Die „Spendensammlerin“ bat ihn anschließend auf einer Liste zu unterschreiben. Mit der Liste verdeckte die Trickdiebin nun die Geldbörse in der Hand des 23-Jährigen und entwendete mehrere hundert Euro aus der Brieftasche des Mannes. Dieser bemerkte den Trickdiebstahl erst, nachdem sich die Kriminelle schon aus dem Staub gemacht hatte. Die Täterin war zirka 30 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Sie trug ein graues Kopftuch, eine lange graue Jacke und sprach gebrochen Deutsch. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/9690 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen