Trickbetrüger erbeutet 100 Euro


21. Dezember 2015 - 09:57 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin Trickbetrüger hat am Freitagabend (18.12.15) auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt Beute gemacht. Zunächst versuchte er vergeblich, sich an einem Verkaufsstand einen 200 Euro Schein wechseln zu lassen. Die Betreiberin hatte jedoch nicht genügend Wechselgeld, weshalb er das Weite suchen musste. An einer anderen Bude lief es für ihn dann besser. Erneut versuchte er es mit einem 200 Euro Schein und bat darum, diesen in kleinere Scheine zu wechseln. Die hilfsbereite Betreiberin ging auf die Bitte des Unbekannten ein und händigte ihm unter anderem zwei 50 Euro Scheine aus. Der Kriminelle verwickelte sie anschließend in ein Gespräch, lenkte sie geschickt ab und verließ mit dem 200 Euro und den beiden 50ern den Stand. Erst später fiel der Verkäuferin der Trickbetrug auf und sie alarmierte die Polizei.

Der Fliehende war etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und wird von Zeugen als „Osteuropäer“ beschrieben. Er hatte helle Haare, einen hellen Hauttyp und trug einen Pullover. Nach Zeugenaussage soll er eine sehr gepflegte Erscheinung gehabt haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Betrüger verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen (06151/969-0).

Ein Tipp der Polizei: Lassen Sie sich nicht beim Kassieren niemals ablenken oder durch ständige Geldwechselwünsche in die Irre führen. Trickdiebe sind darauf spezialisiert, durch Hin- und Herwechseln von Geldbeträgen für Verwirrung zu sorgen. Zählen Sie immer genau nach, ob Sie auch den vollständigen Betrag erhalten haben.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen