Tatverdächtige nach Einschlag von Holzstamm auf Feuerwehrfahrzeug ermittelt


18. Dezember 2015 - 14:26 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiSchneller Fahndungserfolg von Staatsanwaltschaft und Polizei. Nachdem am Montagnachmittag ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr beim Unterqueren einer Brücke auf der Bundestraße 3 von einem von der Brücke beförderten Holzstamm getroffen und schwer beschädigt wurde, konnte am Donnerstagnachmittag (17.12.2015) eine 23-jährige Tatverdächtige festgenommen werden. Die psychisch auffällige Frau wurde zunächst von der Polizei in eine Klinik eingewiesen. Zwischenzeitlich hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt beim Amtsgericht Darmstadt beantragt, die Frau in einer psychiatrischen Klinik einstweilig unterzubringen. Ausschlaggebend für die Ermittlung der Tatverdächtigen war ein Phantombild, das im Rahmen der Ermittlungen aufgrund von Zeugenaussagen erstellt werden konnte. Als Zeugen am Donnerstagnachmittag eine junge Frau mit einem Messer bei mehreren Sachbeschädigungen in der Sachsenstraße und der Brandenburger Straße erwischt hatten, konnte zusammen mit dem vorliegenden Phantombild eine Verbindung zu der Tat vom Montag hergestellt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen