Verdächtiges Päckchen auf dem Luisenplatz in Darmstadt


12. Dezember 2015 - 05:57 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Freitag (11.12.15), gegen 16:00 Uhr, teilten aufmerksame Passanten der Polizei mit, dass sich am Luisenplatz vor dem Liebig-Denkmal ein verdächtiges herrenloses Päckchen befindet. Zum Schutz der Passanten wurde das Gebiet um das Denkmal herum weiträumig abgesperrt. Der öffentliche Personennahverkehr wurde dadurch nicht eingeschränkt. Bevor das Päckchen auf möglichen Sprengstoff untersucht werden konnte, meldete sich eine 39-jährige Darmstädterin als Eigentümerin. Sie hatte das Päckchen achtlos auf dem Luisenplatz als Müll entsorgt und ist in eine naheliegende Arztpraxis gegangen. Nach ihrem Termin meldete sie sich bei den Polizeibeamten vor Ort und die Absperrungen konnten sofort wieder aufgehoben werden. Die Polizei bittet darum, in Zukunft darauf zu achten, keine Gegenstände auf öffentlichen Plätzen unachtsam liegen zu lassen. Dies kann nicht nur zu einer Verunsicherung der Bevölkerung führen, sondern auch im Einzelfall mit Kosten für den Verursacher verbunden sein.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen