Handel mit Amphetamin – Über 700 Gramm bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt


22. Oktober 2015 - 08:00 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiIn einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Krefeld gegen zwei in Darmstadt und Griesheim wohnende Männer wegen des Verdachts des Handels mit nicht geringen Mengen Amphetamin, haben Beamte der Darmstädter Kriminalpolizei am Dienstag (20.10.2015) die Wohnung des 32-jährigen Darmstädters durchsucht und unter anderem über 700 Gramm Amphetaminpulver sichergestellt. Der Beschuldigte, gegen den bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichts Krefeld vorlag, wurde festgenommen, dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Darmstadt vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Beschuldigte wollte sich zu den Vorwürfen zunächst nicht äußern. Ausgangspunkt für die Festnahme des 32-Jährigen war die Festnahme eines 36-jährigen Mannes aus Griesheim, der seitdem in Untersuchungshaft sitzt. Bei ihm waren vor wenigen Wochen bei einer Zugfahrt an der niederländisch-deutschen Grenze rund sechs Kilogramm flüssiges Amphetamin sichergestellt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen sollte der jetzt festgenommene 32-jährige Empfänger des Amphetamins sein.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen