Nachhaltige Ernährung und ökologische Landwirtschaft: Vortragsreihe „Energie für die Zukunft“ startet


18. Oktober 2015 - 12:17 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

CentralstationMenschen, die sich für nachhaltige Ernährung und ökologische Landwirtschaft lokal, regional und global engagieren, kommen während der am 19. Oktober 2015 startenden „Energie für die Zukunft“-Vortragsreihe in der Centralstation zu Wort. Immer montags um 19 Uhr laden die Hochschule Darmstadt (h_da), das „ENTEGA NATURpur Institut“ und die Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit der Centralstation Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum „Wissenschaftstag“ ein. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. 

Moderiert wird die Vortragsreihe von Lothar Petry, Professor am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Darmstadt. Zum Auftakt am 19. Oktober gibt Agrarwissenschaftler, Biolandwirt und Publizist Dr. Felix zu Löwenstein in seinem Vortrag „Nachhaltige Ressourcennutzung“ einen Einblick in den Ökolandbau, der ressourcenschonender arbeitet als die konventionelle Landwirtschaft. Er sensibilisiert dafür, wie jeder Einzelne durch seine Kaufentscheidung Einfluss nehmen kann.

Von der Entwicklung nachhaltiger Ernährungssysteme im internationalen Kontext am Beispiel der Ökolebensmittel berichtet Dr. Johannes Kahl, Chemiker und Agrarwissenschaftler an der Universität Kopenhagen, am 16. November. Sein Fokus liegt auf dem Programm nachhaltiger Ernährungssysteme, das die UNO gemeinsam mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations – FAO) ins Leben gerufen hat. Das Programm umfasst Projekte und Initiativen, die sich mit der Entwicklung nachhaltiger Ernährung befassen.

Geht nicht oder doch? Innovation als Energie für die Zukunft! nennt Prof. Dr. Markus Haid, Sensorikforscher und Innovationsmanager am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Darmstadt, seinen Vortrag am 14. Dezember. Windenergie steht am 11. Januar 2016 auf der Agenda. Dipl.-Ing. Peter Gevers, Projektleiter Wind bei der „ENTEGA AG“, berichtet in seinem Vortrag Ökonomische und ökologische Aspekte der Windenergie von Windparkprojektierung unter Berücksichtigung von Bürgerinitiativen.

Die Veranstaltungsreihe endet am 1. Februar mit einem Vortrag von Thomas Göbel und Will Schaumann, Vorstände der Hofgut Oberfeld AG. Ihr Thema: Ökologische Landwirtschaft auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt als Bürgerunternehmen.

Energie für die Zukunft-Initiator Professor Lothar Petry zur inhaltlichen Ausrichtung der aktuellen Vortragsreihe: „Unser Ziel muss sein, und das nicht nur in der Landwirtschaft, einen Ressourcenverbrauch zu erreichen, der nicht das übersteigt, was uns auf Dauer zur Verfügung steht. Eine vollständige Nachhaltigkeit also im Wirtschaften und in unseren Lebensstilen. Bei der Nutzung der regenerativen Energien sind wir hier bereits auf einem guten Weg.“

Matthias W. Send, Vorsitzender der Geschäftsführung „ENTEGA NATURpur Institut“: „Erfolgreiches nachhaltiges Wirtschaften erfordert eine 360 Grad-Betrachtung des Lebenszyklus. Insofern ist es nur konsequent, wenn die Vortragsreihe dieses Mal vorrangig die ökologische Landwirtschaft thematisiert.“

Veranstaltungsort   
Centralstation Darmstadt
Im Carree
64283 Darmstadt

Beginn                                  
jeweils um 19 Uhr, montags, im Rahmen des Wissenschaftstags. Der Eintritt ist frei.

Programmübersicht:

Montag, 19. Oktober 2015
Zukunftsfähige Ressourcennutzung
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Agrarwissenschaftler und Publizist, Hofgut Habitzheim

Montag, 16. November 2015
Entwicklung nachhaltiger Ernährungssysteme im internationalen Kontext – Beispiel Ökolebensmittel
Dr. Johannes Kahl, Chemiker und Agrarwissenschaftler, University of Copenhagen und FQH Niederlande

Montag, 14. Dezember 2015
Geht nicht oder doch? – Innovation als Energie für die Zukunft!
Prof. Dr. Markus Haid, Sensorikforscher und Innovationsmanager, Hochschule Darmstadt

Montag, 11. Januar 2016
Ökonomische und ökologische Aspekte der Windenergie – Windparkprojektierung unter Berücksichtigung von Bürgerinitiativen
Dipl.-Ing. Peter Gevers, Projektleiter Wind, „ENTEGA AG“, Darmstadt

Montag, 1. Februar 2016
Ökologische Landwirtschaft auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt als Bürgerunternehmen
Thomas Göbel und Will Schaumann, Vorstände, Hofgut Oberfeld AG, Darmstadt

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen