Trassensanierung in der oberen Rheinstraße – Haltestellen „Schloß“ und „Schulstraße“ vier Wochen für Busse gesperrt


1. Oktober 2015 - 09:27 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleVon Montag (05.10.) an wird die HEAG mobilo im Auftrag der Wissenschaftsstadt Darmstadt vier Wochen lang bis zum Ende der Herbstferien am 1. November 2015 die Gleistrasse in der oberen Rheinstraße sanieren. Dabei werden über ca. 100 Meter zwischen Luisenplatz (Mini-Café) und Friedensplatz (Modehaus „gegenüber“) im Gleisbereich die bisherigen Granitsteine durch Betonpflaster ersetzt sowie Kabelschächte erneuert. Parallel dazu reguliert die HEAG mobilo die Höhenlage der Gleise. Täglich verkehren dort die Busse viele hundert Mal. Entsprechend hoch ist die Fahrbahn beansprucht. Die letzte größere Instandsetzung in der oberen Rheinstraße war 2010 in Höhe des Friedensplatzes und liegt damit fünf Jahre zurück. Die Bauarbeiten an sich dauern zirka 14 Tage, danach muss sich das Pflaster einige Zeit setzen. Erst dann kann es wieder befahren werden kann. Die Maßnahme dient der allgemeinen Verkehrssicherheit.

Busse und Lieferfahrzeuge fahren Umleitung
Während die Straßenbahnen die Baustelle langsam durchfahren können und daher regulär verkehren, werden die Busse und der Lieferverkehr dagegen örtlich umgeleitet. Die Haltestellen „Schloß“ und „Schulstraße“ können von den Bussen nicht bedient werden. Ein Teil der Buslinien kann auch den Luisenplatz nicht anfahren. Stattdessen halten die Busse an den Ersatzhaltestellen „Holzstraße“, „Hügelstraße/Volksbank“ und „Mathildenplatz“. Wegen der Umleitung verschieben sich die Fahrtzeiten der Linien um wenige Minuten.
Die Straßenbahnlinien bedienen die Haltestellen „Schloß“ und „Schulstraße“ regulär.
Lieferfahrzeuge erreichen den Luisenplatz über die Luisenstraße.

Linienänderungen

Stadtbuslinien

Linie F Richtung Oberwaldhaus über Luisenplatz und durch den Citytunnel. Statt der Haltestelle „Schloß“ wird die Haltestelle „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus angefahren.
Richtung Haasstraße entfällt die Haltestelle „Schloß“ ebenfalls. Ersatz bieten die Nachbarhaltestellen „Alexanderstraße/TU“ und „Luisenplatz“.

Linie H Richtung Kranichstein über Luisenplatz und durch den Citytunnel. Statt der Haltestelle „Schloß“ wird die Haltestelle „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus angefahren. Aus Fahrplangründen wird die Haltestelle „Siemensstraße“ nur stadteinwärts bedient. Richtung „Anne-Frank-Straße“ entfällt die Haltestelle „Schloß“. Ersatz bieten die Nachbarhaltestellen „Alexanderstraße/TU“ und „Luisenplatz“.

Linie K Richtung TU Lichtwiese am Luisenplatz Abfahrt an Platz 3. Weiter über Citytunnel zur Haltestelle „Hügelstraße/Volksbank“ und zum Roßdörfer Platz. Die Haltestellen „Schloß“ und „Schulstraße“ entfallen. Richtung Hauptbahnhof/Kleyerstraße entfallen die Haltestellen „Schulstraße“, „Schloß“ sowie „Luisenplatz“. Als Ersatz dienen die Haltestelle „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus sowie „Mathildenplatz Pl. 18“ (Zeughausstraße/Ecke Mathildenplatz).

Linie KU Richtung Lichtwiese ab Willy-Brandt-Platz mit Halt am Mathildenplatz Pl. 13 (vor Justizgebäude) über Citytunnel zur Haltestelle „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus und Haltestelle „Alexanderstraße/TU“. Richtung Willy-Brandt-Platz ab „Alexanderstraße/TU“ zur Ersatzhaltestelle Mathildenplatz Pl.18 ( Zeughausstraße/Ecke Mathildenplatz) und weiter zum Willy-Brandt-Platz.

Linie L Die Haltestelle „Schloß“ entfällt. Die Linie beginnt und endet am Luisenplatz. Innerhalb des Halbstundentakts entfällt bei allen Fahrten Richtung Heinheimer Straße der Halt am Luisenplatz, stattdessen halten die Busse an der Ersatzhaltestelle Mathildenplatz Pl.18 (Zeughausstraße/Ecke Mathildenplatz).

Regionalbuslinien

5515,  5516 und 751 Verkürzte Route. Beginn und Ende jeweils am Mathildenplatz Platz 13 (vor Justizgebäude). Die Haltestellen „Schloß“ und „Luisenplatz“ werden nicht bedient. Die Linie 751 beginnt und endet regulär am Mathildenplatz.

K55, K56 und K85 sowie 671, 672, 674, 677, 678, 693 Richtung Ostbahnhof über Willy-Brandt-Platz, Bleichstraße und Citytunnel zu den Haltestellen „Hügelstraße/Volksbank“ und „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus, weiter Richtung Ostbahnhof. Richtung Hauptbahnhof über Cityring  zur Ersatzhaltestelle Mathildenplatz Pl.18 ( Zeughausstraße/Ecke Mathildenplatz). Die Haltestellen „Schloß“ und „Luisenplatz“ werden nicht bedient.

673, 681, 682 und 684 fahren Richtung Hauptbahnhof über die Bleichstraße und halten an der Ersatzhaltestelle „Mathildenplatz“ Pl. 17 (Überliegerplatz). Richtung Ostbahnhof bedienen sie regulär den Mathildenplatz und fahren weiter in den Citytunnel zu den Ersatzhaltestellen Hügelstraße/Volksbank und Holzstraße am Justus-Liebig-Haus.

n71 Richtung Landskronstraße über Willy-Brandt-Platz, Bleichstraße und Citytunnel zur Ersatzhaltestelle Hügelstraße/Volksbank. Die Haltestellen Luisenplatz, Schloß und Schulstraße entfallen. Richtung Frankfurt über die Ersatzhaltestelle „Holzstraße“ am Justus-Liebig-Haus. Halt am Luisenplatz an Platz 3.

Ein Faltblatt informiert über die verschiedenen Änderungen. Es liegt in den Bussen aus und ist auch im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz, der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof und im Internet unter www.heagmobilo.de erhältlich. Zu Beginn der Baumaßnahme setzt die HEAG mobilo an den zentralen Haltestellen zudem Servicepersonal ein. Aktuelle Fahrplaninformationen gibt es im Internet unter www.rmv.de.

 Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen