Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Brennende Eisenbahnschwellen am Güterbahnhof


8. Juni 2015 - 19:57 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Brennende Eisenbahnschwellen am Güterbahnhof / Bild Feuerwehr DarmstadtBrennende Eisenbahnschwellen haben die Feuerwehr Darmstadt am Montagnachmittag (08.06.2015) mehrere Stunden in Atem gehalten. Um 16:46 Uhr gingen fast 20 Notrufe von besorgten Bürgern und der Bundespolizei bei der Leitstelle ein. Aus ungeklärter Ursache gerieten am Güterbahnhof rund 20 m³ alte Bahnschwellen in Brand. Durch die Teerablagerung auf den Schwellen entstand eine weithin sichtbare Rauchwolke.

Beim Eintreffen des Waldbrandzuges der Berufsfeuerwehr schlugen Meterhohe Flammen in den Himmel. Das benachbarte Gleis wurde für den Verkehr sofort gesperrt. Nach Absprache mit einer Notfallmanagerin der Deutschen Bahn konnte die Oberleitung in diesem Bereich unter Strom bleiben. Mit dem Wenderohr des Tanklöschfahrzeuges wurden die massiven Flammen bekämpft. Da in unmittelbarer Nähe nur ein sehr kleiner Hydrant zur Verfügung stand, wurde die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt zur Wasserversorgung und Brandbekämpfung alarmiert. Mit dem Schlauchwagen wurden zwei Wasserleitungen zur naheliegenden Bismarckstraße aufgebaut. Zeitgleich löschten sechs Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz mit drei C-Rohren den Holzstapel ab. Damit das Wasser besser in die alten Holzbalken eindringen konnte, wurde Schaum als Netzmittel beigemischt. Mit einem Teleskoplader wurden die Balken auseinandergezogen und so komplett abgelöscht. Die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Arheilgen wurde ebenfalls alarmiert, um die Wache der Berufsfeuerwehr zu besetzen. Von dort rückten Sie zu einem Wassernotfall aus. An der Einsatzstelle am Güterbahnhof waren neun Fahrzeuge mit mehr als 30 Feuerwehrleuten im Einsatz. Zusätzlich war die Bundespolizei mit vier Beamten und die Deutsche Bahn mit zwei Notfallmanagern vor Ort. Der Einsatz war gegen 20:00 Uhr beendet.

Quelle & Bild Feuerwehr Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen