Informationsveranstaltung: Fördermöglichkeiten zum Schallschutz an Schienenwegen


5. Juni 2015 - 11:29 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Anwohnerinnen und Anwohner der Bahnstrecke Darmstadt/Heidelberg erhalten in diesen Tagen per Post eine Einladung zu einer Bürgerinformationsveranstaltung der Deutschen Bahn AG in Kooperation mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Hochschule Darmstadt zur Aufnahme der Bahnstrecke in das Lärmsanierungsprogramm an Schienenwegen am Dienstag (16.06.15) von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Hochschule Darmstadt, Schöfferstraße 3, Gebäude C 20, Raum 3.

„Die Stärkung der Schiene ohne zusätzliche Belastung der Anwohner stellt eine zukunftsweisende aber auch anspruchsvolle Aufgabe für die Deutsche Bahn AG dar. Güter auf der Schiene zu transportieren, ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, reduziert wesentlich die Immission von Luftbelastungen und führt auch auf den Straßen zu einer erheblichen Verringerung des Verkehrs. Gleichzeitig stellt der Güterverkehr auf der Schiene, der heute noch mit überwiegend veralteten Waggons bewältigt wird eine erhebliche Lärmbelastung dar“, so Darmstadts Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke.

Bereits vor Jahren habe die Stadt Darmstadt die wesentlichen Bahnstrecken in Darmstadt zur Aufnahme in das Lärmsanierungsprogramm an Schienenwegen angemeldet, so Stadträtin Zuschke. Die Verkehrsdezernentin weiter: „Zunächst ist nun der Bereich Darmstadt/Heidelberg in das Bundesprogramm aufgenommen worden, die Anwohner und Anwohnerinnen können sich jetzt über Fördermöglichkeiten zum Lärmschutz an ihren Immobilien informieren.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen